Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
AWM-HELLSEHER

Ablöse für Katzer

7 Beiträge in diesem Thema

BUNDESLIGA-TRANSFERS

Admira blockiert Katzer-Wechsel zu Rapid

Mit Verwunderung nahm Admira-Präsident Weiss die Nachricht auf, dass Markus Katzer bei Rapid einen Vertrag unterzeichnet hat, obwohl im Vertragsstreit zwischen Admira und Katzer die Entscheidung der Berufungsinstanz noch nicht gefallen ist. Weiss: „Wir werden durch alle Instanzen gehen. Und wenn nötig auch ein Zivilgericht anrufen. Wir haben Katzer 12 Jahre ausgebildet und wollen eine angemessene Entschädigung.“ Fest steht, dass Katzer, dessen Vertrag bei Admira bis 30. Juni läuft, frühestens ab 1. Juli bei Rapid trainieren wird können.

Kurier | 30.05.2004 | Seite 26

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für eine Ausbildungsentschädigung ist er schon zu alt, außerdem ist er erst in die U 12 zu Admira gekommen, also auch keine 12 Jahre Ausbildung.

So gesehen wäre der Fehler im Vertrag durchaus denkmöglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Modus69, da muß ich deine Rechenkenntnisse stark in Frage stellen. Wenn er zu alt ist für eine Ausbildungsentschädigung ist er bereits über 24. Wenn er zur bei der U12 begann, dann war er noch jünger als 12 als er zur Admira kam. Das sind locker 12 Jahre Ausbildung bei der Admira.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lieber Modus69, da muß ich deine Rechenkenntnisse stark in Frage stellen. Wenn er zu alt ist für eine Ausbildungsentschädigung ist er bereits über 24. Wenn er zur bei der U12 begann, dann war er noch jünger als 12 als er zur Admira kam. Das sind locker 12 Jahre Ausbildung bei der Admira.

Was du in Frage stellt, ist nur ganz am Rande interessant. Tatsache ist, dass er 24 ist und eine Ausbildungsentschädigung NICHT mehr fällig ist.

Tatsache ist weiter das der Katzer Meckie, soweit ich mich zurück erinnern kann kein einziges BNZ Match gespielt hat, sondern ausschließlich WFV-Spiele.

Weiters ist die "Ausbildung" mit dem Ende der Nachwuchsspielberechtigung abgeschlossen, das heißt in seinem Fall mit dem 18. Lebensjahr. Nach dieser Zeitspanne, und weiteren Faktoren wie Auswahl- bzw. Teamberufungen, BNZ usw. würde sich die Entschädigung berechnen. Da das aber so und so hinfällig ist, ersparen wir uns hier weitere Diskussionen.

Wenn man halt keine "wasserdichten" Verträge zustande bringt, sollte man einen gscheiteren Anwalt damit beauftragen. Die eigenen Fehler auf dem Rücken eines Spielers, den man noch dazu jahrelang versucht hat los zu werden, auszutragen ist auch nicht gerade fair.

Den Schaden sollte derjenige tragen, der den Unsinn verzapft hat.

Das ist meine Rechtsmeinung zu der Sache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob er in der Wr. Liga oder BNZ Spiele bestritten hat ist hat nur mit der Höhe der Ausbildungsentschädigung zu tun.

Auch wenn die Summen möglicherweise nur bis zum 18. Lebensjahr berechnet werden, Admira hat ihm trotzdem 12 Jahre ausgebildet. Das ist eine Tatsache. Und ich glaube bis zum 23. Lebensjahr muss Ausbildungsentschädigung gezahlt werden, ob er einen Vertrag hat oder nicht ist dabei uninteressant.

Fakt ist, wenn die Berufung nicht durchgeht, die Admira keinen einzigen Cent bekommt. Und da stimme ich Dir bei, solche Optionen auszuverhandeln, welche nicht rechtskräftig sind ist nicht nur ärgerlich sondern wirklich dumm.

Aber Katzer ist glaube ich nicht der 1. Spieler bei dem das passierte. Ich glaube bei Strohmaier war das vor Jahren das selbe. Das ist sehr traurig.

Im übrigen sehe ich es nicht so, dass man reisende ohne Ablöse nicht aufhalten soll, denn sonst ist man als kleiner Verein immer der Dumme und bildet umsonst Spieler für die Topklubs aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist fast richtig wie du schreibst, nur die Höhe der Entschädigung berechnet sich bis zum Ende der Nachwuchsspielberechtigung und nicht bis zum 23. Lebensjahr. Das ist der springende Punkt.

Das Regulativ sagt lediglich, dass die Entschädigung bis zum 23. Lebensjahr verlangt werden darf. ( wie auch bei Rapids Wallner)

Hier nachzulesen im § 10

ÖFB Regulativ

Tatsache ist, dass Admira auf keinen Fall mehr Ausbildungsentschädigung zusteht, aufgrund des Alters.

Der Fehler liegt im Vertrag und das kann man wohl am wenigsten dem Katzer vorwerfen und das Rapid nicht freiwillig Beträge die nicht unbedingt zu zahlen sind, freigibt, ist ja in der BULI-Szene bekannt. (Wallner, Feldhofer etc.)

Herr Weiss sollte die für den Lapsus Verantwortlichen in Ziehung nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Im übrigen sehe ich es nicht so, dass man reisende ohne Ablöse nicht aufhalten soll, denn sonst ist man als kleiner Verein immer der Dumme und bildet umsonst Spieler für die Topklubs aus.

Katzer hatte aber einen Profivertrag und wenn die Option nicht hält, aus welchem Grund auch immer, ist er laut BOSMAN ganz einfach kostenlos frei.

Da gibt es nichts zu rütteln und wie gesagt, man kann sich nur selber bei den Ohren nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.