Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
FAK-masteR

Streit um Meisterprämie bei Werder Bremen beigeleg

1 Beitrag in diesem Thema

Streit um Meisterprämie bei Werder Bremen beigelegt

Werder Bremen hat fünf Tage vor dem Pokalfinale einen Streit um die Meisterprämie beigelegt. Die Vereinsführung des neuen deutschen Meisters und die Bremer Profis einigten sich am Dienstag auf einen Gesamtbetrag, der unter den zunächst in Aussicht gestellten zwei Millionen Euro liegt.

"Es gab unterschiedliche Auffassungen, die erst in dieser Woche zu Tage getreten waren. Wir haben die Differenzen im Gespräch mit der kompletten Mannschaft ausgeräumt", sagte Werder-Geschäftsführer Klaus Allofs.

2.000 Euro pro Punkt

Nach übereinstimmenden Medienberichten hatten die Stammspieler pro Punkt eine Prämie von 2.000 Euro gefordert. Da Werder 74 Zähler holte, hätte ein Profi auf 148.000 Euro kommen können.

Allofs deutete an, dass sich beide Seiten auf eine Regelung von rund 1.500 Euro pro Punkt geeinigt haben. Nach seinen Angaben muss Werder wegen der reduzierten Einnahmen in der Champions League Abstriche bei den Prämien vornehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.