Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

[Vorbereitung] Österreich - Russland

13 Beiträge in diesem Thema

Im Länderspielchannel wird zwar natürlich aus österreichischer Sicht über den morgigen EM-Test der Russen diskutiert, aber auch hier darf ein Thread zu diesem Spiel natürlich nicht fehlen.

Hier kann nicht nur das Spiel besprochen werden, es darf danach auch darüber fachgesimpelt werden, was man bei der EM von den Russen erwarten darf und wie sie aller Voraussicht nach auflaufen könnten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Yartsev zu Umstellungen gezwungen

Da einige Spieler verletzt sind, ist Russlands Nationaltrainer Georgi Yartsev gezwungen, am Dienstag beim Testspiel des UEFA EURO 2004™-Teilnehmers gegen Österreich in Graz Umstellungen vorzunehmen.

Verletzungspech

In den letzten Tagen mussten einige Stammspieler verletzungsbedingt absagen, vor allem in der Defensive. Kapitän Viktor Onopko muss sogar um seine EM-Teilnahme bangen, während Dmitri Sennikov und Sergei Ignashevitch aufgrund leichterer Blessuren in Graz geschont werden.

Unerfahrenes Trio

Yartsev kann daher nur auf vier Verteidiger zurückgreifen: Vadim Evseev und das unerfahrene Trio aus Roman Sharonov, Aleksandr Anyukov und Aleksei Bugayev. Mittelfeldspieler Aleksei Smertin wird vielleicht in der Abwehr aushelfen.

"Ernsthaftes Rückenproblem"

Eine weitere Hiobsbotschaft für Yartsev ist die Verletzung von FC Lokomotiv Moksva-Spielmacher Dmitri Loskov, die dessen Vereinstrainer Yuri Semin als "ernsthaftes Rückenproblem" bezeichnete. Loskov fällt gegen Österreich aus, in Portugal dürfte er aber wohl dabei sein. Aleksandr Mostovoi oder Vladislav Radimov werden ihn ersetzen.

Karyaka in Topform

Die Mittelfeldspieler Rolan Gusev and Dmitri Alenichev fehlen aufgrund einer Verletzung bzw. des UEFA Champions League-Endspiels, doch der Trainer hat einige Alternativen zur Verfügung, darunter auch Andrei Karyaka. Der linke Flügelspieler hat in der laufenden Saison in zwölf Premier-Liga-Spielen zwölf Tore für den FC Krylya Sovetov Samara erzielt.

"Unglaublich fit"

"Ich bin sehr zufrieden mit Karyakas Leistungen", sagte Krylya Sovetovs Trainer Gaji Gajiev. "Er ist nicht nur ein Führungsspieler, sondern zudem unglaublich fit. Es ist überraschend, dass er trotz der vielen Spiele für Verein und Land noch so viel Energie hat."

Chance für Panov

Im Angriff ist auch Aleksandr Kerzhakov in guter Verfassung. In seinen letzten beiden Spielen für den FC Zenit St. Peterburg erzielte er jeweils das Siegtor. Nach zweieinhalbjähriger Pause ist Aleksandr Panov wieder an Bord und hofft auf seine Chance. Doch da Kerzhakov und Dmitri Sytchev so gut wie gesetzt sein dürften, müsste Panov schon einen Galaauftritt hinlegen, um sein Ticket nach Portugal zu buchen.

euro2004.com

Ich gehe trotzdem mal von einem Sieg Russlands aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich optimistisch bin, glaube ich an ein 3:1 für Russland, vorallem wenn ich mir die Startaufstellung anschaue. Ich schätze ihn Krankl sehr, doch als Trainer ist und wird er immer eine "Flasche leer" bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da wette ich klar dagegen, hab auch 10€ auf Sieg Russland gesetzt (Quote 2,20).

Ich denke mal dass die Russen sich ziemlich ins Zeug legen werden, da ja jeder um einen Stammplatz bei der EM kämpft. Dazu haben sie Klassespieler wie Izmailov, Mostovoi oder Sychev.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin schwer enttäuscht von russland, hab mich schon gefreut izmailov, smertin und co mal live zaubern zu sehen, aber des was sie geboten haben war ja grausam...sicher werden sie bei der euro anders spielen aber beide torhüter wirken nicht gerade sicher und das spiel nach vorne war erschreckend fehleranfällig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Russen werden mit sicherheit ganz anders auftreten bei der EM als gestern ... da muss man das Spiel Gestern nicht so für voll nehmen. Die Torhüter bereiten mir allerdings etwas Kopfzerbrechen.

Wenn Russland so schwach gegen Wales gespielt hätte wie gestern, wärens erst garnicht bei der EM.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Großbewerbe haben andere Gesetze als ein derartiger Kick, wie wir ihn gestern sehen mussten.

Die Russen haben Potential, sind kampfstark und es bleibt ja nicht unbedingt abzuwarten wie gut sie ein Spiel aufbauen können, sondern eher wie gut sie das Spiel ihrer durchwegs stärker einzuschätzenden Gegner zerstören können. Lediglich gegen Griechenland werden die Russen das Spiel machen müssen und nicht mal das ist so sicher...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Außerdem ist es auch nicht so leicht IN Österreich zu bestehen - sogar die damals in Europameister-Form spielenden Tschechen haben sich gegen 10 Mann SEEHR schwer getan!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.