Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

Griechenland - eine unangenehme Unbekannte

5 Beiträge in diesem Thema

Griechenland befindet sich in Gruppe A zwar in einer Aussenseiterstellung, jedoch denke ich, dass wie alle vier Teams in dieser Gruppe auch die Griechen Chancen haben aufzusteigen. Die Truppe von Otto Rehhagel ist souverän durch die Quali gekommen und wird auch bei der EM durch ihr hartes und schnelles Spiel eine ernstzunehmende Konkurrenz darstellen.

Wie werden die Griechen nun also spielen.

Ich *hoffe* so:

Nikopolidis

Seitaridis - Dellas - Dabizas - Goumas

Zagorakis - Tsartas - Basinas

Giannakopoulos - Nikolaidis

Papadopoulos

Nikopolidis ist eindeutig gesetzt.

Seitaridis sollte es wohl auch sein, ob Goumas oder Fyssas ist Geschmackssache. Die Innenverteidigung mit Traianos Dellas und Nikos Dabizas vereint Routine mit Zweikampfstärke und Standhaftigkeit, sollte eigentlich gut funktionieren. Ich bin vorallem auf Dellas' Duelle mit Spielern wie Raul, Morientes oder Pauleta gespannt.

Das Mittelfeld und den Angriff habe ich etwas flexibilisiert: Zagorakis und Basinas spielen seitlich, eher defensiv. Tsartas ist die Schaltstelle in der Zentrale.

Als etwas offensiver eingestellte Mittelfeldspieler, die eher auf die Flügel auszuweichen haben, habe ich mich für Stylianos Giannakopoulos entschieden, da er den Spielstil hat, den die Griechen in der Offensive brauchen. Zudem denke ich, dass ihm die Premier League - Erfahrung sehr zu gute kommt. Nikolaidis ist im Vergleich zu Giannakopoulos noch etwas weiter nach vorne versetzt und spielt somit quasi hängende Spitze.

Vorne lasse ich mal Papadopoulos alleine auf weiter Flur. Vryzas ist mir ehrlich gesagt total unsympathisch und Charisteas ist noch nicht so weit vorne alleine gelassen zu werden. Zudem denke ich, dass Charisteas überschätzt wird.

Für die Griechen ist von einem Bomben und Granaten - Ausscheiden bis zum Aufstieg ins Viertelfinale alles drin. Ich freue mich jedenfalls auf eines der taktisch wohl am interessantesten Teams dieser Europameisterschaft ! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von Griechenland halte ich sehr viel , doch da sie mit Portugal und Spanien (die zu meinen 4 Topfavouriten zählen) in einer Gruppe sind, werden sie wohl früh die Heimreise antreten müssen.

Über die Aufstellung kann ich nicht so viel sagen, verfolge den griechischen Fußball nicht so intensiv. Die Spieler die im Ausland spielen, kenne ich natürlich und glaube das Karagounis gute Chancen auf einen Stammplatz hat, da er in letzter Zeit öfters unter Zaccheroni zum Einsatz kam, zumindestens mehr als unter Cuper.Vom Spielstil her gafallen tut mir Amanatidis von Frankfurth, wird aber nicht viele Chancen bekommen, oder?

Die Inneverteidigung ist mMn zu langsam um gegen Pauleta, Raul und Morientes gut auszusehen. Von Dellas halte ich eigentlich gar nichts, bringt bei der Rome keine guten Leistung und kommt eh nur dann zum Einsatz wenn sich ein Stammspieler (Panucci, Chivu, Zebina, Samuel und Candela spielen alle vor Dellas) verletzt. Dabizas hat seinen Zenit schon überschritten, deshalb hat ihn Newcastle auch hergegeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Karagounis wäre extrem wichtig für das griechische Team, aber irgendwas stimmt da momentan nicht... möglicherweise ist Rehhagel nicht unbedingt ein Fan des kleinen Mittelfeldspielers, vielleicht ist er ihm zu aufmüpfig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mmmh, vor allem in der Offensive würde ich die Griechen anders spielen lassen. Ich würde mit zwei Stürmern spielen, dahinter den Regisseur Tsartas, der sicher nicht vor der Abwehr spielen wird wie in deinem System @Dannyo.

Meine Spitzen heißen Nikolaidis und Vryzas, Charisteas halte ich auch für überschätzt. Vryzas hingegen hat in Italien schon desöfteren seine Klasse bewiesen und hat einen Stammplatz verdient.

Auch Zagorakis vermisse ich in deiner Aufstellung, würde den auch irgendwo im Mittelfeld unterbringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rehhagel nominiert acht Legionäre

Griechenlands Nationaltrainer Otto Rehhagel hat acht im Ausland tätige Spieler in seinen voraussichtlichen Kader für die UEFA EURO 2004™ berufen.

Acht Legionäre

Der Deutsche nominierte die Verteidiger Nikos Dabizas von Leicester City FC, Takis Fyssas von SL Benfica und Traianos Dellas vom AS Roma, die Mittelfeldspieler Stylianos Giannakopoulos von Bolton Wanderers FC und Giorgos Karagounis vom FC Internazionale sowie die Stürmer Themistoklis Nikolaidis von Club Atlético de Madrid, Zisis Vryzas von Fiorentina FC und Angelos Charisteas vom SV Werder Bremen.

Testspiele

Die Spieler werden in die Schweiz ins Trainingslager der Griechen reisen und am 29. Mai gegen Polen sowie fünf Tage später gegen Liechtenstein Testspiele bestreiten. Charisteas kann nur in der zweiten Partie mitwirken, da er mit Bremen am 29. Mai das DFB-Pokalfinale bestreitet. Vor der Abreise in die Schweiz am 27. Mai wird Rehhagel dann sein endgültiges Aufgebot bekannt geben.

Eröffnungsspiel

Griechenland, das sein letztes Länderspiel vor zwei Wochen gegen die Niederlande mit 0:4 verlor, trifft bei der EM in der Gruppe A auf Russland, Spanien und Portugal. Am 12. Juni bestreiten die Griechen im Estádio do Dragão das Eröffnungsspiel des Turniers gegen den Gastgeber.

http://de.euro2004.com/News/Kind=1/newsId=179535.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.