Gast ZwergBumsti

linz soll pasching werden

126 Beiträge in diesem Thema

Neues Volksblatt - Sport

Alles noch streng geheim! Übersiedlung nach Linz in der Saison 2004/05 -  - Pasching bläst zum Sturm auf das Linzer Stadion -  - Gestern platzte die fußballerische Bombe der Saison: Der SV Pasching plant hinter den Kulissen an einer Übersiedlung ins Linzer Stadion! Mit der Saison 2004/05, also in gut einem Jahr, soll der Sensationszweite der Bundesliga vom „Dorfklub“ zum Linzer Vorzeigeverein werden. Und damit dem sportlich und finanziell angeschlagenen LASK das Licht endgültig ausblasen.  -  - Von Günther Hansl - Beim zweiten Angriff auf Linz will Pasching-Präsident Franz Grad, ein enger Freund des Linzer Bürgermeisters Franz Dobusch, nicht wieder so scheitern wie bei der Fusion mit dem LASK 1997, die unter seiner Präsidentschaft in einer Auslöschung des „roten“ FC Linz gipfelte. Diesmal geht man generalstabsmäßig vor bei der Eroberung des Linzer Spitzenfußballs. Sportlich läuft es beim Aufsteiger seit Monaten perfekt, finanziell sind die Weichen ebenfalls für „höhere Weihen“ gestellt (Hauptsponsor Quadriga hat ebenso verlängert wie die Plus City und Grad's Unternehmen Transdanubia). Der Sensations-Zweite der Fußball-Bundesliga will langfristig in die Champions League und dafür „wird uns das Hemd in Pasching zu eng“, wie Grad gestern bei einer Pressekonferenz betonte. Das kleine Stadion in der Linzer Vorstadtgemeinde lässt nach oben keine größeren Sprünge zu, mehr Zuschauer würden aber ein Mehr an Einnahmen bringen, die das Budget weiter auffetten würden. „Wir liegen derzeit bei den Besuchern gleichauf mit Bregenz an vorletzter Stelle“, beteuert Grad und Geschäftsführer Harald Schenk weiß, dass 5000 Zuschauer mehr pro Spiel rund 600.000 Euro mehr bringen würden. Pasching soll als neuer Linzer Klub ins Linzer Stadion übersiedeln, das dafür noch adaptiert werden müsste. Das wäre der endgültige „Todesstoß“ für den maroden LASK. - Übrigens: Heute (15.30 Uhr) empfängt Pasching die wie-dererstarkte Admira. „Einganz gefährlicher Gegner“, warnt Trainer Georg Zellho-fer, der auf den gesperrtenKovacevic und möglicher-weise auch auf die angeschla-genen Huspek und Wisio verzichten muss. -  - 

ich weiß, dass volksblatt is a blattl, das man max. als klopapierersatz nimmt (und da muaß scho arg zugehn), aber weiß da wer aus pasching mehr drüber?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass diese Gerüchte aufkommen ist nur logisch, handelt es sich doch um den kleinen Vorstadtklub der momentan dem Lask die Show stiehlt.

Sollte hierdrin ein Fünkchen Wahrheit stecken, wärs schlichtweg eine Frechheit und Katastrophe...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2004/05 ist Paschoing doch eh schon wieder bei Schnewittchen.... :ratlos:

Diesem Satz nach zu urteilen, sowohl inhalts- wie auch fehlermäßig, bist du entweder gerade aufgestanden oder noch immer total fett... :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das lustige daran ist das die Paschinger sich in ihrer Euphorie wahrscheinlich schon daheim so ansaufen das sie den Weg ins Stadion erst gar nicht finden... :D:D

Pasching : Admira vor 1500 Zuschauern :D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Pasching : Admira vor 1500 Zuschauern  :D  :D  :D

Wenn wer als Tabellführer aus einer Millionenstadt mit einer Millionentruppe bei weitemnicht 10.000 Zuschauer im Schnitt erreicht, dann ist das wahrhaftig traurig.

Und jetzt schnell wieder zurück in deinen violetten Schund-Channel.

bearbeitet von Tifozo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, für so unwahrscheinlich halte ich es gar nicht, daß der SV Pasching mal nach Linz übersiedeln wird! Kann mir aber auch gut vorstellen, wenn der LASK nicht in geraumer Zeit sportlich sowie auch wirtschaftlich einen Aufschwung hat, daß er mit der Lizenz v. SV Pasching spielen wird, bzw. wiedermal eine Fusion in OÖ stattfindet. Daß Franz Grad eigentlich heimlich Lask-Fan ist, ist ohnehin hinlänglich bekannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es von Pasching eigentlich recht ungeschickt, wenn sie sich nicht ein wenig auf der Gugl "einnisten". Gerade im Hinblick auf das abgesagte Spiel gegen Ried wäre doch eine Austragung in Linz nicht die schlechteste Lösung gewesen. Jetzt ist es halt am Mittwoch und viele Leute (unter anderem der arme koarl :heul: ) können sich das Spiel nicht ansehen. Ich würde die Gugl also nicht schon im Voraus verdammen, denn ein Heimspiel wäre es für Pasching ja auch in Linz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist nur, ob man sich durch einen kurz- oder langfristigen Umzug nach Linz nicht die ohnehin wenigen Fans vergrämt.

Die Paschinger sind schon stolz auf "ihren eignen" Verein, ich glaube da würde man sich von den treuen Zusehern (die zum Beispiel gestern gegen die Admira anwesend waren) schon einigen Unmut zuziehen.

Die Linzer wird der SV Pasching ohnehin auch nicht interessieren und ein FC OÖ wird wahrscheinlich auch in nächster Zeit wieder öfter erwähnt werden, doch auch davon halte ich absolut nichts.

Einen FC OÖ würden sich wahrscheinlich weder die Lask, noch die Pasching Fans ansehen, am ehesten die Black Wings Fans in der eishockeylosen Zeit...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Tifozo:

nein, nicht mal Black Wings Fans würden sich einen FC OÖ ansehen, da, sagen wir mal 2 Drittel von allen EHC'lern zumindest an zweiter Stelle einen Fußballklub haben. Gar nicht so wenige Vöestler und LASKler sind über den Fußball zum Eishockey gekommen und dort hängen geblieben; aber in Sachen Fußball ist dieser Klub sowieso ziemlich 'multikulturell', was aber keine Nachteile, sondern Vorteile bringt - mit lauter 'neuen Fans' wäre die Enwicklung einer Fanszene (dies auch schon vor Bundesligazeiten spärlich gegeben hat, aber damals hats keinen interessiert) in so kurzer Zeit unmöglich gewesen.

Ein FC OÖ wäre mehr als pervers, und das wirds auch nicht geben. Außer den Paschingern, die nach Zuschauern fischen wollen, würde das keinen interessieren.

Aber wissts was ich gut finde.. Pasching beweist: Erfolg alleine macht keine Fans!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser unattraktive Verein in Linz mehr Zuschauer anlocken würde, als in ihrer eigentlichen Heimat. Man hat auch schon gegen die Admira gesehen, dass der Pasching-Boom längst vorbei ist. (Nicht mal 2.000 Zuschauer)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser unattraktive Verein in Linz mehr Zuschauer anlocken würde, als in ihrer eigentlichen Heimat. Man hat auch schon gegen die Admira gesehen, dass der Pasching-Boom längst vorbei ist. (Nicht mal 2.000 Zuschauer)

:laugh::laugh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

trotzdem!

bei 1500 gegen die admira, darf überhaupt nicht an 600.000 Euro mehr einnahme gedacht werden!

ok, admira is nicht der magnet, aber 4000 sollten doch drinnen sein, wenn ein dorf fussballverrückt ist!

und was is wenns in 1-2 saisonen bergab geht? dann spielts in einem geisterstadion....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.