Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Djet

Hoeneß gegen Podoski und Schweinsteiger

28 Beiträge in diesem Thema

Uli Hoeneß hat sich trotz der Kritik nach dem Rumänien-Spiel vehement gegen eine Nominierung der Yongster Bastian Schweinsteiger (19) und Lukas Podolski (18) für die EM-Endrunde in Portugal ausgesprochen. "Der Schweinsteiger, der Podolski - da steht es ja schon zur Halbzeit 6:0", tönte der Manager von Bayern München bei einer Veranstaltung des Bundes Deutscher Fußball-Lehrer (BDFL). DFB-Teamchef Rudi Völler, der am 23. oder 24. Mai sein Aufgebot bekannt geben will, könne "nicht nur mit 18-Jährigen" zur EM fahren, fügte er hinzu.

Gleichzeitig wiederholte Hoeneß seine Kritik an der Ansetzung des Länderspiels gegen Rumänien, das die Völler-Truppe mit 1:5 verloren hatte. "Da muss sich auch der DFB sagen: Wir haben genug Geld", meinte der Chef der "Abteilung Attacke" beim FC Bayern. Wenn schon ein Länderspiel, dann hätte die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zu Hause gegen einen Top-Gegner wie Italien, England, Frankreich oder Argentinien antreten sollen.

©sid

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoeneß beweist einmal mehr, was für ein Trottel er eigentlich ist.

Jeder Blinde sieht, dass Bastian Schweinsteiger vielleicht das größte, aber auf jeden Fall eines der größten Talente in der deutschen Bundesliga ist. Mit 19 Jahren hat er einen Stammplatz beim Rekordmeister, und bisher hab ich auch noch kaum von einem schwachen Spiel seinerseits gehört. Die Connection Ballack - Schweinsteiger im defensiven bzw. zentralen Mittelfeld könnte für die deutsche Nationalelf wohl nur nützlich sein!

Podolski ist wieder was Anderes, abgesehen von Kuranyi trifft bei Deutschland ohnehin niemand! Die haben momentan solche Stürmersorgen, warum sollte Podolski nicht wenigstens mitfahren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit Podolski ist das Gleiche wie mit Gilardino bei Italien, auch völlig unverständlich dass er nicht mitkommt, da die anderen Stürmer in einem Formtief stecken. Dürfte einfach an ihrem jungen Alter liegen, was mMn aber kein Grund ist :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das mit Podolski ist das Gleiche wie mit Gilardino bei Italien, auch völlig unverständlich dass er nicht mitkommt, da die anderen Stürmer in einem Formtief stecken.

Finde nicht das, dass das gleiche ist, denn Del Piero, Inzaghi und Vieri haben schon einiges geleistet für Italien, im Gegensatz zu Kuranyi, Bobic und den anderen Stürmern für Deutschland. Außerdem kann man einfach keinen Vieri so zu Hause lassen, auch wenn er in letzter Zeit noch so miss spielt. Bin überzeugt das er bei der EM voll einschlagen wird, genauso wie bei seinen letzten 2 Großereignissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich versuche, niemandem schlechtes zu wünschen. egal, was für ein mensch das ist, aber wenn sich der hoeness mal gscheit in die zunge beissen würde, sodass er ein jahr nix reden kann...

das wär schon was!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ps:

warum probiert er´s nicht mal selber als trainer, teamchef, dfb-präsident oder ähnliches?

wahrscheinlich ist er doch so gscheit, dass er so was nie machen würd, weil er sich nur blamieren könnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoeneß hat auch vor dem Duell mit Werder große Töne gespuckt (müssen Bremen wegschießen), also der Mann passt so richtig zu Bayern, furchtbar! Komisch finde ich halt, dass er mit Podolski und Schweinsteiger vor knapp zwei Wochen im ZDF Sportstudio noch das Gegenteil behauptet hat.

Aufgrund der personellen Schwierigkeiten wäre es grob fahrlässig Podolski nicht mitzunehmen, aber in Deutschland zählt halt auch noch (im Gegensatz zu vielen Nationen) nicht die Leistung sondern die Angst ein 18-Jähriger wäre zu jung. Einsatz, Wille, Können, das sollte den Ausschlag geben, nicht das Alter. Das Gleiche gilt für Schweinsteiger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schweinsteiger kann man meiner Meinung nach mitnehmen, muss man aber nicht. Bei Podolski sieht die Sache ganz anders aus, mittlerweile sollte klar sein, dass er einfach mitfahren muss, schließlich ist er momentan neben Max und Brdaric, die beide auch keine Nationalspieler sind, der einzige Deutsche, der regelmäßig trifft. Er hat das Zeug dazu auch in der Nationalmannschaft Fuß zu fassen.

Außerdem sollte man überlegen den Gladbacher Broich mitzunhemen, würde auch auf jeden Fall weiterhelfen.

Wird aber vom Altersschnitt her, wohl so oder so das jüngste Team der EM werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schweinsteiger, könnte ich mir schon bei der EM vorstellen, Podolski aber nicht. Der 18jährige Kölner, hat noch absolut keinerlei Erfahrung im internationalen Fußball und ich mein jetzt im Profigeschäft, nicht in irgendwelchen Jugendmannschaften. Für ihn kommt die EM einfach noch zu früh, 2006 bei der WM vielleicht, aber nicht jetzt schon in Portugal.

Hoeness hat schon recht, die Jungen würden bei einer EM einfach verheizt werden, ihre Zeit wird noch kommen, aber noch nicht bei so einem Turnier. Die sollten auch erst einmal in Qualifikationen und Freundschaftsspielen einige male zum Einsatz kommen, bevor man sie zu einer EM oder WM mitnimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Pintu: Ist schon richtig, aber Gila könnte wenigstens als Ergänzungsspieler mitfahren, statt Di Vaio, Corradi oder Miccoli.

@Gigi: Na und? Ich finde es besser einen jungen unerfahrenen Stürmer wie Podolski mitzunehmen und mal als Joker zu bringen als einen Fredi Bobic, dessen Tage schon gezählt sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie schon so oft erwähnt, kommt es bei einer Europameisterschaft, die ja bekanntlich nur drei Wochen dauert, nicht auf die Verdienste eines Spielers für sein Land an, sondern auf die Tagesform. Da Schweinsteiger bei den Bayern mittlerweile schon sowas wie ein Stammspieler ist (und dort hat er ja immerhin auch große spielerische Herausforderungen zu meistern) und Podolski momentan für einen 18jährigen nahezu überirdisch spielt, gäbe es nichts logischeres als die beiden nach Portugal mitzunehmen.

Immer noch besser als zum Beispiel den hinnigen Neuville mitfahren zu lassen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie schon so oft erwähnt, kommt es bei einer Europameisterschaft, die ja bekanntlich nur drei Wochen dauert, nicht auf die Verdienste eines Spielers für sein Land an, sondern auf die Tagesform. Da Schweinsteiger bei den Bayern mittlerweile schon sowas wie ein Stammspieler ist (und dort hat er ja immerhin auch große spielerische Herausforderungen zu meistern) und Podolski momentan für einen 18jährigen nahezu überirdisch spielt, gäbe es nichts logischeres als die beiden nach Portugal mitzunehmen.

Immer noch besser als zum Beispiel den hinnigen Neuville mitfahren zu lassen...

Genau meine Gedanken..... so seh ich es auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.