Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

[Spielerinfo] Velizar Dimitrov

1 Beitrag in diesem Thema

Wie immer: Diese Spielerinfo ist © by austriansoccerboard.com

Wenn euch diese Spielerinfo gefällt verlinkt hierher, aber kopiert sie nicht einfach woanders hin, THX ! :)

64693_351X180.jpg

DATEN

Name: Velizar Dimitrov

Nationalität: Bulgare

Geburtsdatum: 13.April 1979

Alter: 25

Position: Stürmer

Größe: 176cm

Gewicht: 69kg

Momentaner Verein: CSKA Sofia

Bisherige Vereine: Marek, Lokomotiv Sofia, Minior, Metalurgs Pernik.

KARRIERE

Velizar Dimitrov gilt als eines der großen und hoffnungsvollen Stürmertalente Bulgariens, von dem man sich erhofft, dass er eines Tages in die Fußstapfen, des momentan sehr starken Dimitar Berbatov oder sogar einem Star wie Hristo Stoichkov treten kann. Dimitrov ist Rechtsfuß, im Angriff einzusetzen und besticht vorallem durch seine Geschwindigkeit und Dribbelstärke. In den letzten Saisonen bewies er zusätzlich auch große Abschlussstärke.

Die Karriere Dimitrovs begann in der Saison 1998/99, in der er 19jährig für den bulgarischen Profiklub Minior Pernik spielte, nachdem er von Satellitenklub Metalurg zu Minior wechselte. Minior ist heutzutage sozusagen in der bulgarischen Regionalliga Südwest zu Hause, ist als Viertligist zu bezeichnen. als Dimitrov jedoch für Minior spielte, war der Klub noch erstklassig. Der damals 19jährige Stürmer bestritt in dieser Saison immerhin 23 Spiele für den ersten Klub, bei dem er in der Kampfmannschaft spielte. Dabei erzielte der Angreifer 4 Tore.

Nur eine Saison später verschlechterte sich seine Bilanz zwar und er laborierte an einer Innenbandverletzung, aber in den 8 Spielen, in denen Dimitrov in Liga und Cup zum Einsatz kam, erzielte er 4 Tore und wurde daher von einem wesentlich größeren Klub verpflichtet. Der neue Klub des jungen Stürmers hieß FK Lokomotiv Sofia, die bekanntlich in Bulgariens oberster Spielklasse spielen. Die Saison 2000/01 verbrachte Velizar also in Sofia, doch leider nur mit mäßigem Erfolg. Der Bulgare kam in der Kampfmannschaft nur ein einziges Mal zum Einsatz, spielte ansonsten bei den Amateuren von Lokomotiv. Währenddessen stieg sein Ex-Klub Minior aus der obersten Spielklasse ab und musste Konkurs anmelden - eine weitere Klassenrückversetzung war die Folge.

Da er jedoch bei den Amateuren sein Können weiter unter Beweis stellen konnte, wurde er einmal mehr von einem anderen Erstligisten Bulgariens entdeckt: Marek Dupnitsa stieg gerade aus der zweiten bulgarischen Liga in die höchste Spielklasse auf und suchte zum Aufbau eines Teams junge Spieler, die bei ihren aktuellen Klubs unzufrieden waren. Niemand passte da besser ins Konzept als Dimitrov. Der quirrlige junge Bulgare wechselte im Sommer 2001 zu Marek, wo er eine Saison verbrachte. In dieser Saison schaffte es Dimitrov auf 35 Ligaspiele und starke 14 Tore.

Aufgrund dieser guten Bilanz wurde erneut ein größerer Klub aufmerksam: CSKA Sofia, der wohl traditionsreichste Klub Bulgariens, wollte die Dienste des jungen Angreifers in Anspruch nehmen und holte ihn nach Zahlung einer für westlichere Verhältnisse geringe Ablöse in die Bundeshauptstadt. Die Stürmerkonkurrenz war nur bedingt stark: Der Brasilianer Agnaldo floppte, der Portugiese Brito wurde zum Reservisten abgekanzelt und Yodanov steckt mitten in seiner fussballerischen Entwicklung. Die Nummer 8 des Teams, Velizar Dimitrov, hingegen spielte mit eingebauter Torgarantie und erzielte in der Saison 2002/03 in 24 Spielen 14 Tore, verhalf seinem Team somit seinem Team zum Meistertitel.

In der aktuellen Saison 2003/04 hat es Dimitrov wieder etwas schwerer. CSKA ist mittlerweile aus dem Titelrennen ausgeschieden und Dimitrov traf in 22 Spielen nur 4mal ins Tor. Auch im Europacup traf Dimitrov zweimal. Gegen Torpedo Moskau wahrte er mit seinen beiden Treffer, einer davon in der 90.Minute im Rückspiel, die Chance seines Teams auf seinen Aufstieg, die sie im darauffolgenden Elferschiessen jedoch nicht nützte.

Im bulgarischen Nationalteam debüttierte Dimitrov im November 2002. Bis heute bestritt er 11 Länderspiele, erzielte dabei immerhin 2 Tore. Auch zur Europameisterschaft 2004 wird Dimitrov mitgenommen werden - und da seine Transferhistorie durchwegs daraus bestand, dass er von einem Klub zu einem anderen, etwas größeren wechselte, erhofft er sich nach einer guten Euro 2004 einen Transfer ins Ausland vollführen zu können.

© by austriansoccerboard.com

Hoffe informiert zu haben ! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.