Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Steffo

Wohin wechselt Beckham ?

30 Beiträge in diesem Thema

Real-Star David Beckham stellt Ablöse von Manchester United-Coach Ferguson als Bedingung für eine Rückkehr

David Beckham will nach britischen Presseberichten nicht nur zurück nach England sondern auch wieder zu seinem Stammklub Manchester United. Allerdings stellt der Real-Star eine Bedingung: Erfolgscoach Sir Alex Ferguson (1999 Champions League-Sieger mit ManU) müsste sich einen neuen Verein suchen.

Ferguson war Beckhams Entdecker und zehn Jahre lang ein väterlicher Freund. Heute ist das Verhältnis zwischen den beiden gestört. Der Bruch kam mit einem blutigen "Kopfschuss" im Februar 2003, als Ferguson nach der Pokal-Pleite gegen Arsenal (0:2) einen seiner heftigen Wutausbrüche bekam. Ziel seiner Verbal-Attacken damals war Kapitän David Beckham, der sich allerdings zur Wehr setzte und Sir Alex so sehr in Rage brachte, dass ihm dieser einen Fußballschuh an den Kopf warf. Daraufhin musste bei Beckham eine Platzwunde über dem linken Auge genäht werden.

Im Sommer 2003 wechselte der Spice-Boy zu Spaniens Rekordmeister Real Madrid (Vertrag bis 2006). Trotzdem war immer klar: "United ist mein Lieblingsklub, ich will nirgendwo anders spielen als in Old Trafford." Manchester United, immerhin der reichste Klub der Welt (251,4 Mio Euro Umsatz), könnte sich ebenso Beckham leisten, wie auch Chelsea London, das die Fühler bereits ausgestreckt hat. Fakt ist, dass Manchester dringend Verstärkung gebrauchen könnte. Die Ferguson-Truppe liegt vier Punkte hinter Chelsea an dritter Stelle der Premier League und wird aller Voraussicht nach die direkte Qualifikation zur Champions League verpassen.

Quelle:Standard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich könnte mir gut vorstellen dass Beckham wirklich wieder zu ManU zurückkehrt, es ist ja bekannt dass er für ihn nur Old Trafford in England gibt und er nur dort zurückkehren würde.

Ob er aber bei Real bleibt oder eben zu ManU wechselt, das weiß wohl keiner so genau.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich würde ja rein GAR NICHTS wundern. Gut möglich, dass viele mit Ferguson (und v.a. mit seiner "Einkaufspolitik") nicht zufrieden sind, und nach dem eher schlechten Saisonverlauf (also seit Jänner) ist eine Ablöse sicher nicht unrealistisch.

Becks, bitte komm zurück! :clap::)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kann mir nicht vorstellen, dass manu unsummen in einen spieler investiert, den sie erst vor einem jahr verkauft haben. die würden da ja einen verlust machen, und das bei einem spieler, den sie selber ausgebildet haben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@chinomoreno: ich hab gesehen, dass es bereits einen Thread in Spanien dazu gibt, allerdings ist das Thema ziemlich interessant und da er ja nach England wechselt, denke ich sollte auch hier ein Beitrag stehen.

meine Meinung: ich glaube nicht, dass ein Transfer zu Manchester United zu Stande kommen wird, zumindest noch nicht im Sommer. Obwohl Beckham bei United sicherlich die besten Leistungen zeigen würde, da er einfach zu diesem Klub passt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@chinomoreno: ich hab gesehen, dass es bereits einen Thread in Spanien dazu gibt, allerdings ist das Thema ziemlich interessant und da er ja, wenn er wechselt nach England geht, denke ich sollte auch hier ein Beitrag stehen.

meine Meinung: ich glaube nicht, dass ein Transfer zu Manchester United zu Stande kommen wird, zumindest noch nicht im Sommer. Obwohl Beckham bei United sicherlich die besten Leistungen zeigen würde, da er einfach zu diesem Klub passt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war zwar nie ein großer Beckhamanhänger, aber mit seinem Wechsel zu Real sind meine Sympathiewerte für ihn um einiges weiter gesunken. Aufgrund seines Talents würde ich es aber auf alle Fälle begrüßen, wenn er die da unten in Madrid wieder verläßt und wieder nach England zurückkehrt und lieber dort einem Klub sozusagen "unter die Arme greift" :yes:.

bearbeitet von Mondschein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich war zwar nie ein großer Beckhamanhänger, aber mit seinem Wechsel zu Real sind meine Sympathiewerte für ihn um einiges weiter gesunken.

:yes:

Aufgrund seines Talents würde ich es aber auf alle Fälle begrüßen, wenn er die da unten in Madrid wieder verläßt und wieder nach England zurückkehrt und lieber dort einem Klub sozusagen "unter die Arme greift" :yes:.

:nein: (bräuchte einen neutraleren Nein Smily :D )

Ich finde, dass Beckham der überschätzteste Spieler des Weltfussball ist, womit ich mich wohl hier bei den ganzen United Jungs unbeliebt machen werde.

Aber in meinen Auge ist seine einzige wirkliche Stärke, dass er wahnsinnig gut Flanken kann, aber auch nur wenn er nicht wirklich attackiert wird. Aber wenn sie kommen, dann kommen sie wie wohl bei keinem anderen. Aber auf keinen Fall steht ein Beckham bei mir auf einer Stufe mit einem Zidane.

Natürlich ist er als Integrationsfigur und auch als Werbetestimonial von unschätzbarem Wert, aber dass er bei einem Team wirklich den entscheidenden Unterschied machen kann wage ich zu bezweifeln, denn die 2-3 Freistösse die er pro Sasion macht, machen auch andere.

Sein Hauptproblem ist ganz einfach, dass er für einen Weltklassemittelfeldspieler einfach zu wenig torgefährlich und der Zug zum Tor auch nicht unbedingt vorhanden ist.

bearbeitet von ianrush

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber auf keinen Fall steht ein Beckham bei mir auf einer Stufe mit einem Zidane.

ich glaube, es steht kein anderer fußballer auf einer stufe mit zinedine zidane. er ist zur zeit einfach der beste

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ian

:laugh::laugh::laugh:

Kompletter Schwachsinn, was du da postest! Abgesehen davon, dass er nicht mit Zidane auf eine Stufe gestellt werden sollte!

Ich finde sogar, dass Beckham fussballerisch noch etwas unterschätzt wird, weil ihm einfach diese ganze Werbe"scheiße" hinten anhängt! (woran er ohnehin selber schuld ist, dennoch)

Er ist ein vorbildhafter Kapitän, und scheut auch den Kampf überhaupt nicht! Aber gut, dass du mit ihm nichts anfangen kannst, war auch klar, tut halt weh, wenn die Stars und guten Kicker nicht aus Liverpool kommen :p:p:p

Zu wenig torgefährlich kann auch nur ein Witz sein... :nein::nein::nein:

bearbeitet von Green Magic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber auf keinen Fall steht ein Beckham bei mir auf einer Stufe mit einem Zidane.

ich glaube, es steht kein anderer fußballer auf einer stufe mit zinedine zidane. er ist zur zeit einfach der beste

zur zeit eher Ronaldinho!

in letzter zeit Zidane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zu wenig torgefährlich kann auch nur ein Witz sein... :nein:  :nein:  :nein:

Zieh einmal die Elfmeter ab und dann schauen wir weiter :D.

:finger:

bearbeitet von ianrush

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zu wenig torgefährlich kann auch nur ein Witz sein... :nein:  :nein:  :nein:

Zieh einmal die Elfmeter ab und dann schauen wir weiter :D.

:finger:

Becks netzt ca. in jedem vierten Liga-Spiel (Quelle: Meine eigene Spieler-Info)...ob mit oder ohne Elfmeter, ich finde es recht vermessen, ihn als "zu wenig torgefährlich" zu bezeichnen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.