Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
modus69

Traditionsklub Leeds vor dem Aus

2 Beiträge in diesem Thema

Kein unbekanntes Phänomen: Erst der sportliche Höhenflug, dann der finanzielle Kollaps.

Nach dem sportlichen Abstieg aus der Premier League kämpft der wirtschaftlich schwer angeschlagene englische Klub Leeds United um seine Existenz. Der Traditionsverein, der noch vor drei Jahren im Halbfinale der Champions League stand, ist mit über 75 Millionen Euro verschuldet. Ohne den Verkauf mehrerer Stammspieler scheint die Insolvenzerklärung unvermeidlich.

Stürmer Alan Smith liefen nach der 1:4-Pleite am Sonntag bei den Bolton Wanderers die Tränen über die Wangen. Er wird in der kommenden Saison ebenso wie Sturmpartner Mark Viduka, Mittelfeldtalent James Milner und Torhüter Paul Robinson wohl bei anderen Klubs spielen müssen. Leeds braucht das Geld zur Schuldentilgung.

"Fallschirmzahlung"

Die 15 Millionen Euro "Fallschirmzahlung", die jeder abgestiegene Klub vom Kabelsender Sky Sports erhält, sind angesichts monatlicher Zinsforderungen von Schuldnern von rund 7,5 Millionen Euro nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.

Da sollte sich unser O......RF ein Beispiel nehmen!

Die Finanzmisere begann in Leeds mit dem sportlichen Erfolg. Kaum war der Verein ins Semifinale der Champions League gestürmt, nahm er Darlehen auf, zu deren Sicherheit künftige Einnahmen sowie die künftigen Transfermarktwerte der Spieler genommen wurden. Doch dann verpasste Leeds, im Jänner 2002 noch Tabellenführer der Premier League, am Ende dieser Saison die Qualifikation zur Champions League. Der Marktwert der teils teuer eingekauften Spieler sank ins Bodenlose.

Kollaps

Zu Jahresbeginn konnte der Kollaps nur mit der Übernahme des Klubs durch ein Unternehmer-Konsortium gerettet werden. Dabei wurden das an der Börse notierte Dachunternehmen Leeds United plc und der Fußballverein getrennt. Das reduzierte die Schulden aber nur von 120 Millionen Euro auf 75 Millionen Euro. Nun besteht sogar die Gefahr, dass der Traditionsverein ganz von der Bildfläche verschwindet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
"Fallschirmzahlung"

Die 15 Millionen Euro "Fallschirmzahlung", die jeder abgestiegene Klub vom Kabelsender Sky Sports erhält, sind angesichts monatlicher Zinsforderungen von Schuldnern von rund 7,5 Millionen Euro nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.

Da sollte sich unser O......RF ein Beispiel nehmen!

wenn das der orf auch so machen würde, dann wäre der fc kärnten der zweitreichste klub in österreich und würde den wiederaufstieg locker schaffen :winke:

beispiele, dass man nach einem erfolg im europa-cup abschlittert, gibt es ja genug. ich denke da nur an celta vigo und auch sturm, wenn die kärntner ihre torchancen konsequenter nützen würden, wäre es sehr schwer für sturm, den klassenerhalt zu schaffen. in polen ist zb widzew lodz in abstiegsgefahr, die waren vor einigen jahren ebenfalls in der champions league.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.