Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
DocHolliday

Im Reich der "Hampelmänner"

5 Beiträge in diesem Thema

Doppelpass von Hannes Steiner aus der Kronenzeitung vom 3. Mai:

Im Reich der "Hampelmänner"

Ein Trainerwechsel soll bei Admira wieder für Ruhe sorgen - die wahren Probleme sind offenbar woanders zu suchen.

Admira hätte heuer eine große Chance gehabt. Als die Mannschaft in der letzten Saison sogar einen besseren Frühling als Meister Austria hingelegt hatte, stand das Fundament für eine neue Ära. Die Zeiten des permanenten Abstiegskampfes mussten ganz einfach der Vergangenheit angehören, der Verein hatte nach vielen Rückschlägen und Auferstehungen wieder die oberen Tabellensphären vor Augen. Und zwar zurecht.

Der Status Quo ist jedoch ein andere. Seit Samstag ist die Admira vom Punktestand her das schwächste Team des Jahres 2004, die Mannschaft wirkt lustlos, fast apathisch. Wann man in der 91. Minute ausgleicht und doch verliert, dann muss in den Köpfen der Spieler etwas schief laufen. Kapitän Michi Hatz macht auch kein Hehl daraus: "Dieses 1:2 passt haargenau zu unserer Situation. Trainerdiskussion, fehlende Lizenz, unsichere Zukunft vieler Spieler - es kennt sich doch keiner mehr wirklich aus..."

Admiras Probleme sind hausgemacht. Der Konflikt zwischen Präsident Hans-Werner Weiss und seinem Sportchef Rashid Rachimov, die beide nur über die Medien kommunizieren, obwohl sie nach wie vor im selben Boot sitzen, bringt sogar den Löwen im Vereinswappen ins Wanken.

Samstag nach dem neunten sieglosen Spiel in Serie rauschte Weiss zu seiner Geburtstagsfeier ab, kam Manager Christian Trupp erstmals im Frühjahr quasi als Spitzel zur Pressekonferenz. Als der Ausdruck "Hampelmänner" fiel, hatte die linke Hand des Präsidenten jedoch genug und konnte nicht mehr mithören, wie zahlreiche Missstände im Verein aufgedeckt wurden. Es mangelt offenbar an Professionalität im Umfeld. Eines Bundesligavereins würdig ist sicher die Anzahl der werkenden Personen, nicht aber deren Qualität.

Die Wege von Weiss und Rachimov (sein Vertrag wurde von beiden Seiten bereits fristgerecht gekündigt) werden sich wohl noch diese Woche trennen. Weiss: "Ich habe seit Monaten wegen seiner Art Magenschmerzen, er hat sich zu weit aus dem Fenster gelehnt. Bei uns macht der Verein das System und nicht der Trainer. Ich hab zu lange mit meiner Entscheidung gewartet - allein meine Schuld." Alles klar, das war's wohl.

Ein heißer Nachfolgekandidat ist Frenkie Schinkels. Sollte der Klub Verhandlungen mit ihm aufnehmen, werde Weiss dies persönlich tun. Das zum Beispiel dürfte mit dem Wort "Hampelmänner" gemeint sein...

Hannes Steiner

bearbeitet von DocHolliday

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da ist man mal weiter oben und schon wird der trainer wieder vergrault :verbot:

ich habe zwar net so den einblick aber eigentlich wollte der rachimov doch nur etwas mehr perspektive oder? er freute sich über den tabellenstand wollte aber nicht im niemandsland längere zeit versumpern. also so gesehen gebe ich dem rachid schon recht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

meine Meinung - eigentlich schon seit langem - ich finde bei uns da oben sitzten einfach Leute die nicht wirklich "Ahnung" von dem ganzen scheiß haben - bzw. die sich nicht wirklich dafür interessieren - die sumpern das ganze jahr irgendwie dahin!!! aber was solls scheiß drauf!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stellt sich nur die Frage wer der größte Hampelmann ist? Sehr schwer zu beantworten. Mir würden da einige Namen einfallen. Leider!

Selbst wenn jetzt Rachimov nicht bleibt, gibt es viele andere Möglichkeiten als die in die Welt gesetzten Gerüchte leider vermuten lassen!

Wahrscheinlich suchen wir ja wieder einen Hampelmann, der macht was andere im Verein wollen und alles ohne maulen akzeptieren!

Aber bevor über sowas diskuttiert wird, sollte man schauen, dass man die Lizenz bekommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.