Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Steffo

[Spielerinfo] - Stjepan Tomas

1 Beitrag in diesem Thema

Wie immer: Diese Spielerinfo ist © by austriansoccerboard.com

Wenn euch diese Spielerinfo gefällt verlinkt hierher, aber kopiert sie nicht einfach woanders hin, THX

Stjepan Tomas

96492_351X180.jpg

Nationalität: Kroatien

Geburtsort: Bugojno (BIH)

Geburtsdatum:06.03.1976

Position: Innenverteidigung

Größe: 1.86m

Gewicht: 82kg

Aktueller Verein: Fenerbahce (Vertrag bis 31.05.2004 )

Rückennummer beim Verein: 6

Bisherige Vereine: Dinamo Zagreb, Vicenza, Coma

Länderspiele: 35/1

Stjepan Tomas - Geschichte Studenten kommt dieser Name vielleicht nicht nur vom Fußball her bekannt vor, denn es gab einen bosnischen König mit dem gleichen Namen der von 1441-1461 an der Macht war.

Aber nun wieder zurück zu unserem Tomas. Seine ersten Schritte machte der Innenverteidiger bei Dinamo Zagreb. Mit 19 Jahren debütierte der Kroate in der Kampfmannschaft und brachte es in seiner ersten Saison auf 7 Einsätze. Ihm wurde schon zu dieser Zeit eine große Zukunft vorausgesagt, denn er brachte alle Anlagen mit die man zum Profi Fußballer braucht, aber zu seinen Stärken komme ich ein wenig später.

Schon in der nächsten Saison kam er regelmäßig zum Einsatz. Während er in den ersten Spielen noch meistens auf der Bank saß, nutzte er bei seinen Einwechslungen die Gunst der Stunde und spielte sich so immer mehr in die Startformation. Schon bald gab es keinen Weg mehr an ihm vorbei und er war fix gesetzt. Damals spielte er überwiegend in der Innenverteidigung, konnte aber auch problemlos im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden. In dieser Spielzeit gelang ihm zudem auch sein erstes Tor, ein Ereignis das bei ihm leider ziemlichen Seltenheitswert hat, denn außer zwei Treffern für Dinamo Zagreb und einen fürs Nationalteam hat er sich in keine Tor Schützenliste eintragen können. Das ist aber weiter nicht so schlimm, da seine Hauptaufgabe darin besteht Tore zu verhindern.

Sein zweites Tor für Dinamo Zagreb schoss er bereits in seiner nächsten Saison. Er war nun endgültig zu einem fixen Bestandteil in der Abwehr geworden und als Belohnung für seine starken Leistungen durfte er nun auch zum ersten Mal im kroatischen Team debütieren.

Im nächsten Jahr warf Tomas eine Verletzung zurück und er brauchte einige Zeit um sich wieder in die erste Mannschaft zu spielen. Am Ende der Saison hatte er 11 Einsätze absolviert und war wieder in alter guter Form. So machte er in seiner fünften und letzten Spielzeit bei Dinamo Zagreb wieder fast alle Spiele mit und seine starken Leistungen machten ihn für mehrere ausländische Vereine interessant.

Er wechselte schließlich zu Vicenza Calcio und hatte nun eine schwierige Zeit zu überstehen, da er mit dem Klub bis über beide Ohren im Abstiegskampf steckte. Tomas war zwar Stammspieler und seine Leistungen waren in Ordnung, aber auch er konnte nicht verhindern, dass Vicenza absteigt. Der Klub musste die Serie A verlassen und man muss es Stjepan hoch anrechnen, dass er bei dem Verein trotz des Abstiegs blieb, denn Angebote von anderen Vereinen waren durchaus vorhanden. Er wollte aber gemeinsam mit seinem Verein den Aufstieg schaffen, aber es lief abermals nicht so geplant, denn Vicenca wurde nur siebenter und verfehlte so relativ klar das angepeilte Ziel des sofortigen Wiederaufstiegs.

Noch ein Jahr in der zweiten Liga wollte er sich nicht antun und er wechselte nach 48 Spielen für Vicenza zu Como in die Serie A, bei denen er wieder sofort Stammspieler wurde. Er wurde 17. und da er von der zweiten italienischen Liga genug hatte, mussten er und sein verein sich eine Lösung einfallen lassen.

Fenerbahce hatte großes Interesse an der Verpflichtung des Kroaten und es wurde mit Como ein Leihvertrag ausgehandelt mit anschließender Kaufoption und da Tomas gute Leistungen bringt und Stammspieler ist, kann man wohl davon ausgehen, dass die Türken die Option ziehen werden.

Tomas ist bekannt für sein starkes Zweikampfverhalten, sein hervorragendes Stellungsspiel und seine gute Technik. Der Kroate, auf den Baric auf schon während der Em Qualifikation gesetzt bringt dank seinen vielseitigen Einsatzmöglichkeiten mehr Flexibilität in das kroatische Team.

17465_351X180.jpg

bearbeitet von Steffo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.