Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
basilese

Ein Basler mischt Frankreich auf!

3 Beiträge in diesem Thema

RENNES – Eine Woche nach der Adduktorenverletzung und drei Tage nach dem diskreten Auftritt in der Nationalmannschaft gegen Slowenien ist Alex Frei bei Rennes in der französischen Ligue 1 wieder «explodiert». Beim 4:0 gegen Bastia erzielte er zwei Tore und lieferte zu den weiteren Treffern den Assist.

Beim seinem ersten Tor zum 2:0 (17.) war Frei nach einer Flanke von Olivier Monterrubio mit dem Kopf erfolgreich, das 4:0 markierte er nach Vorarbeit von Sturmpartner Olivier Sorlin (62.). Nach der dritten Doublette in dieser Saison – gegen Marseille hatte Frei vor sechs Wochen sogar viermal getroffen – ist der Schweizer im Torschützenklassement mit nun 17 Treffern auf Platz 3 vorgerückt. Nur noch die Star-Stürmer Djibril Cissé (Auxerre/23) und Didier Drogba (Marseille/19) haben mehr Tore markiert als Frei. In den letzten fünf Einsätzen traf der 24-Jährige neunmal.

Eine weitere statistische Marke rückt nun mehr und mehr in Freis Blickfeld; noch fehlen dem Baselbieter drei Tore, um den zwölfjährigen Rekord von Stéphane Chapuisat zu egalisieren. Der Romands traf in der Saison 1991/92 für Borussia Dortmund 20 Mal. Es ist bis heute der beste Wert eines Schweizers in einer ausländischen Liga.

:super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.