Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Pinturicchio

35. Spieltag

16 Beiträge in diesem Thema

Sa 01.05.04

20:00 Atletico Madrid - Celta Vigo

22:00 Deportivo La Coruna - Real Madrid

So 02.05.04

17:30 FC Sevilla - Athletic Bilbao

17:30 RCD Mallorca - FC Malaga

17:30 Real Sociedad - FC Villarreal

17:30 Real Murcia - Real Valladolid

17:30 Albacete Balompie - Real Saragossa

18:00 CA Osasuna - Racing Santander

19:30 FC Valencia - Real Betis

21:30 FC Barcelona - Espanyol Barcelona

Vielleicht fällt schon dieses Wochenende eine kleine Vorentscheidung in Sachen Meisterschaft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vielleicht fällt schon dieses Wochenende eine kleine Vorentscheidung in Sachen Meisterschaft.

Schauen wir mal, Real erwartet auf jeden Fall die schwierigste Aufgabe der Titelanwärter an diesem Spieltag, hoffentlich gehen sie unter. :teufel: Valencia könnte dann davonziehen, wobei Betis natürlich nicht zu unterschätzen ist, wird schwer genug für Valencia. Die leichteste Aufgabe an dem Wochenende hat wohl Barca, alles andere als ein souveräner Sieg wäre äußerst überraschend.

Tippe mal so:

Deportivo La Coruna - Real Madrid endet 2:1

FC Valencia - Real Betis endet 1:1

FC Barcelona - Espanyol Barcelona endet 3:0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fällt die Entscheidung im Titelkampf?

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Der Ligavierte und Champions-League-Halbfinalist Deportivo La Coruña kann am Wochenende im Kampf um die Meisterschaft Zünglein an der Wage spielen. Die Galizier empfangen Real Madrid, während Klassenprimus Valencia zu Hause gegen Real Betis favorisiert ist. Im Stadtderby Barcelonas will der FC gegen das abstiegsgefährdete Espanyol seine kleine Titelchance wahren.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Am Samstag eröffnet Atletico Madrid im "Vicente Calderón" die 35. und damit viertletzte Runde der laufenden Spielzeit gegen Celta Vigo. Nach drei Niederlagen steht die Hauptstadt-Elf unter Erfolgszwang, droht doch der UEFA-Cup-Startplatz ernsthaft verloren zu gehen. Nur zwei Punkte trennen den Sechsten vom Elften - die Zahl der Atletico-Konkurrenten ist also enorm hoch. Gegner Vigo scheint nach einer katastrophalen Saison noch rechtzeitig die Kurve zu kriegen. Seit vier Spielen sind die Galizier ohne Gegentor, zuletzt gelangen zwei Siege. Der zweite Trainerwechsel - Lotina-Nachfolger Antic gab nach nur zwei Monaten Ende März auf und wurde durch Assistent Moncho Carnero ersetzt - fruchtet also. Aber: Celta hat immer noch zwei Punkte Rückstand zum rettenden Ufer.

Um 22 Uhr steigt dann der Gipfel des Spieltags: Deportivo La Coruña empfängt Real Madrid. Die Irureta-Elf kann bei neun Punkten Rückstand auf Valencia nicht mehr ins Titelrennen eingreifen und hat einen Platz in der Champions-League-Qualifikation praktisch sicher. Drei Tage vor dem Halbfinal-Rückspiel gegen Porto, wo "Depor" mit dem Einzug in Finale der "Königsklasse" der wohl größte Erfolg der Vereinsgeschichte gelingen kann, will Irureta auf viele seiner Leistungsträger verzichten, aber dennoch ein schlagkräftiges Team aufbieten. Der gegen Porto Gelb-gesperrte Mauro Silva soll die "B-Truppe" anführen, und zeigt sich optimistisch: "Die meisten Spieler, die gegen Real auflaufen, sind am Dienstag gegen Porto nicht dabei. Und deshalb können sie sich voll auf das Aufeinandertreffen mit Madrid konzentrieren!"

Auch Real wird nicht abgelenkt sein. Den "Königlichen" ist nur die Meisterschaft geblieben, im Pokal und auf europäischer Ebene setzte es jüngst bittere Niederlagen. Hohn und Spott ergossen sich über die Queiroz-Elf auch, als die Heimspiele gegen Osasuna (0:3) sowie Barcelona (1:2) verloren gingen, und Valencia an den "Galaktischen" vorbeizog. Am Samstag tritt das Star-Ensemble mal wieder komplett an, nachdem Figos Gelb-Rote Karte gegen Barcelona für null und nichtig erklärt wurde, und Ronaldos Verletzung abgeklungen ist. Der angeschlagene Wackelkandidat Beckham wird sicher auch dabei sein, ebenso Zidane, Roberto Carlos und Raúl. Lediglich Defensiv-Stratege Ivan Helguera fehlt Gelb-gesperrt - und gerade das könnte angesichts der Abwehrschwäche Reals (43 Gegentore) besonders schwer wiegen.

Die Mehrzahl der Spiele geht dann am frühen Sonntagabend über die Bühne. In der "heißen Phase" der Saison sind dabei bis auf Absteiger Murcia (Heimspiel gegen Abstiegskandidat Valladolid) alle noch gefordert, sei es im verzweifelten Bemühen, den Fall in Liga zwei zu vermeiden, oder im Kampf um einen Platz an den internationalen Fleischtöpfen.

Ab 19.30 Uhr richtet sich der Blick dann wieder in Richtung Tabellenspitze, empfängt doch Titelkandidat FC Valencia den Ligaelften Real Betis, wie erwähnt selbst nur zwei Zähler von Rang sechs entfernt. Bevor es im "Mestalla" zur Sache geht, stellt der FC bereits emsig die Weichen für die Zukunft. Während die Verträge mit den erfahrenen Defensivstützen Carboni (39!) und Pellegrino (32) sowie mit dem spanischen Nationalspieler und Mittelfeldmotor Albelda (26) verlängert wurden, gilt nun das Hauptaugenmerk der Levantiner Trainer Rafa Benitez und Torjäger Mista (19 Treffer). Beide sollen in Kürze neue Arbeitspapiere unterschreiben.

Im Spätspiel treffen sich Barcelonas Stadtrivalen FC und Espanyol im Camp Nou. Neben der Lokalrivalität geht es diesmal mehr denn je um die Punkte. Beide Teams sind gut in Schuss: Der Underdog besiegte zuletzt die UEFA-Cup-Kandidaten Atletcio und Osasuna. Und die Rijkaard-Elf schreibt mit 16 Spielen ohne Niederlage ohnehin gerade Geschichte. Ein kleiner Nachteil für die von Luis Fernandez trainierten "Azulblancos" könnte sein: Außer Mittelfeldspieler Morales, der vor fünf Jahren mit Alaves bei Barça siegte, steht kein Profi im Espanyol-Kader, der im Camp Nou jemals als Sieger das Feld verließ.

kicker.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöner gehts nicht, Real am Boden und es macht echt Spass weiter nachzutreten. :teufel: Wenn das so weitergeht wird Real viellelicht sogar noch auf den vierten Platz durchgereicht.

Jetzt hoffe ich auf ein Unentschieden von Valencia und natürlich einen Sieg von Barca, dann ist noch alles drinnen für uns, aber wenn Valencia gewinnen sollte, hätte ich auch nix dagegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was für ein großartiger Auftakt zur 35. Runde. Forza Depor!

Und nicht zu vergessen, auch Atletico hat wichtige drei Punkte im Kampf um ein Europacup-Ticket eingefahren: 3:2 gegen Celta de Vigo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Valencia-Real Betis 2:0, damit sinds jetzt 4 Punkte Vorsprung bei noch 2 ausständigen Runden! Das darf man sich einfach nicht nehmen lassen!

Es wäre doch zu schön, würde Real noch einwenig nach hinten durchgereicht werden...

Nach ner halben Stunden stehts aber im katalonischen Derby 1:0 für die "Kleinen"!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mittlerweile (Halbzeit) hat Barca das Spiel durch Tore von Ronaldfuckinho (35') und Saviola (44') gedreht!

Würde bedeuten, nur mehr 1 Punkt Rückstand auf Real, bei einem annähernd gleichem Torverhältnis!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...Ein Verlust der Vizemeisterschaft hätte für die Madrilenen finanzielle Verluste von über zehn Millionen Euro zur Folge. Als Tabellendritter müsste Real auf seine für August geplante Welttournee verzichten und stattdessen die Qualifikationsrunde für die Champions League bestreiten.(APA/dpa)

:laugh::laugh::laugh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.