Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gigi

[Spielerinfo] Timo Hildebrand

2 Beiträge in diesem Thema

Info by www.austriansoccerboard.com

Gefällt sie euch, dann verlinkt hier her und kopiert sie nicht einfach wo anders hin :)

[spielerinfo] Timo Hildebrand

profis_2786.jpg

Geburtsdatum: 5.April 1979

Geburtsort: Worms

Nationalität: _Deutschland_

Größe: 185 cm

Vereine:

[*] FV Hofheim/Ried

[*] VfB Stuttgart

Position: Tor

Aktuelle Rückennummer: 1

Bundesligaspiele: 118

Länderspiele: 0

U-21 Länderspiele: 15

Jugendländerspiele: 35

Timo Hildebrand wurde am 5.April 1979 in Worms geboren. Er war das 2.Kind in der Familie Hildebrand, denn sein Bruder Volker wurde 5 Jahre vorher geboren. Fußballer war/wurde eigentlich niemand in der Familie, außer natürlich Timo. Sein Vater ist Bahnangestellter bei der DBB und seine Mutter Verkäuferin. Auch sein Bruder, hat einen ganz anderen Weg eingeschlagen, er wurde Bankfachwirt. Seine fußballerische Karriere startet er bereits im Jahr 1984 beim FV Hofheim, jedoch nicht als Tormann, sondern als Feldspieler. Es dauerte jedoch nicht lange, bis er die Position des Torwarts einnahm, sein Vorbild war nämlich immer schon der Italiener Walter Zenga. In der F-Jugend ging es für ihn in Hofheim los und er spielte sich bis in die B-Jugend durch. Im Jahr 1994 wurde er zum erstenmal in ein Nationalteam Deutschlands einberufen und zwar in die U-15. Im Juli 1995 wechselte Hildebrand zum VfB Stuttgart und spielte dort in der A-Jugend und später bei den Amateuren der Stuttgarter. Neben dem Aufbau zum Profifußballer, absolvierte er aber noch brav seine Schule. Von 1996 bis 1998 machte er eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann. Im Juli des Jahres 1998, steht Timo mit der U-18 bei der Europameisterschaft und wird mit Deutschland Vize-Europameister.

In der Saison 1999/2000, absolvierte Timo Hildebrand sein 1.Bundesligaspiele und zwar Auswärts beim SC Freiburg. Grund dafür war eine kleine Verletzung beim österreichischen Stammtorhüter Franz Wohlfahrt und er deswegen pausieren musste. Das Spiel endete mit einem 0:2-Auswärtssieg der Stuttgarter, Hildebrand blieb also in seinem ersten Spiel im Profifußball ohne Gegentor. Wohlfahrt wurde wieder fit, und Hildebrand war wieder die Nummer Zwei im VfB-Tor. Es sollte jedoch nicht lange dauern, bis er wieder seine Chance bekam, genauer gesagt, am 29.Spieltag der selben Saison. Diesmal sollten es sogar mehr Spiele werden, nämlich gleich 5 hintereinander, alle über 90 Minuten. Bis auf die Heimniederlage gegen Borussia Dortmund, blieb Stuttgart mit ihm im Tor ungeschlagen. Am letzten Spieltag, musste er dann wieder Franz Wohlfahrt Platz machen. Stuttgart schloss die Saison mit dem 8.Tabellenplatz ab. Franz Wohlfahrt war übrigens nicht der einzige (Ex-)Austrianer, mit dem Hildebrand in einer Mannschaft spielte, denn auch Sean Dundee war in dieser Saison noch im Kader der Stuttgarter. Am Ende der Saison verließ Stammtorhüter Franz Wohlfahrt den VfB Stuttgart, um zurück in seine Heimat, zur Austria aus Wien zu wechseln. Damit war der Weg für Hildebrand entgültig frei, er war die neue Nummer Eins beim VfB. Bis auf 2 Spiele, in denen er von Thomas Ernst vertreten wurde, spielte er alle Spiele für den VfB Stuttgart, dazu noch zwei Spiele im DFB-Pokal. 47 Gegentore kassierte er in der Meisterschaft und Stuttgart wurde am Ende 15ter in der Bundesliga, punktegleich mit dem ersten Absteiger Unterhaching. Im darauffolgenden Jahr, lief es dann besser, Stuttgart wurde 8ter und Hildebrand mußte diesmal 40 Gegentore über sich ergehen lassen. Wieder konnte er aber nicht alle Spiele mitmachen, diesmal waren es 3 Spiele, die er nur von der Tribüne aus verfolgen konnte. Überhaupt wird Hildebrand nicht wirklich vom Verletzungspech verschont, immer wieder muß er Spiele aussetzen, vor allem in der Saison 2002/03, konnte er nur 20 Bundesligaspiele absolvieren, trotzdem blieb er immer die unbestrittene Nummer Eins im Tor der Stuttgarter. Grund dafür waren seine starken Leistungen, deswegen konnte ihn Thomas Ernst einfach nicht aus dem VfB-Tor verdrängen.

In der selben Saison, bestritt Hildebrand seine ersten Spiele im Europapokal. Über den Umweg UI-Cup, schaffte es Stuttgart in den Uefa Pokal. Unter anderen bezwang man Perugia und Lille. Im UI-Cup bestritt Hildebrand 8 Spiele und später im Uefa Cup 6 Spiele für seine Mannschaft, nur in der Uefa Cup Vorrunde 2 gegen Ferencvaros Budapest musste er zugucken. Stuttgart scheiterte im Achtelfinale an Celtic Glasgow, nachdem man das Hinspiel im Celtic Park mit 1:3 verlor, konnte man zwar das Rückspiel mit 3:2 für sich entscheiden, trotzdem war die Europacupsaison für den VfB bereits frühzeitig beendet. Schämen mussten sich die Stuttgarter aber nicht, den Celtic schaffte es bis ins Finale, scheiterte dort aber an Austria-Bezwinger FC Porto. In der Meisterschaft spielte der VfB Stuttgart eine hervorragende Saison und wurde hinter den Bayern Vizemeister. Trotz der wenigen Spiele von Hildebrand, entwickelte er sich zu den besten Torhütern Deutschlands und hatte auch einen großen Anteil am Erfolg seiner Mannschaft. Mit dem 2ten Platz, hatte Timo auch seinen großen Traum erreicht, einmal in der Champions League zu spielen. Und die neue Saison verlief für Hildebrand noch besser. Bis heute, konnte er alle Spiele in der Meisterschaft mitmachen und auch in der Champions League, stand er bei allen Spielen in der Grundformation. Seine Leistungen wurden von Spiel zu Spiel besser, gerade einmal 18 Gegentore musste er bis jetzt einstecken, bis zur Winterpause waren es überhaupt nur 7. In den ersten 8 Spielen blieb Hildebrand überhaupt ohne Gegentor, erst Charisteas konnte ihn am 9.Spieltag das erstemal überwinden, trotzdem gewann Stuttgart mit 1:3 im Weserstadion. 780 Minuten ohne Gegentor, diese Bilanz kann sich mehr als sehen lassen. Dazu kommen noch 105 Minuten aus der Vorsaison, ergibt insgesamt ganze 885 Minuten ohne einen einzigen Gegentreffer. Für so einen jungen Torhüter, wie es Hildebrand ist, ein absoluter Traum. Außerdem hält Hildebrand mit den 885 Minuten den Rekord in der deutschen Bundesliga und verbesserte damit die Bestmarke von Oliver Kahn aus der Saison 2002/03, in der er 803 Minuten ohne Gegentor blieb. Auch in der Champions League musste er in den 8 Spielen nur 7 Gegentore einstecken. Überhaupt war es für den VfB eine hervorragende Champions League Saison. Viermal war man in der Vorrunde am Ende der Sieger, darunter auch der 2:1-Heimsieg gegen Manchester United. Einen riesen Anteil hatte daran auch Hildebrand, der auch in der Champions League tolle Leistungen bot. Schlussendlich kam dann aber im Achtelfinale gegen Chelsea das Aus, wobei in beiden Spielen nur ein Tor fiel und das war ein Eigentor von Meira im Gottlieb-Daimler Stadion von Stuttgart.

Die Leistungen von Hildebrand, blieben auch nicht Teamchef Völler verborgen. Gespielt hat er noch nicht für die A-Mannschaft der Deutschen, Timo Hildebrand wird aber wohl das 3.Tormann bei der Europameisterschaft 2004 in Portugal im Kader der Deutschen stehen und wenn man sich so die Leistungen von Lehmann und Kahn ansieht, wäre es auch denkbar, dass er mehr als die Nummer 3 wird. Doch dafür fehlt ihm wohl doch noch ein wenig die Erfahrung für so ein großes Turnier, wie die EM. Er wird seinen Weg aber machen und vielleicht schafft er es ja schon bis zur Weltmeisterschaft 2006 im eigenen Land, auch im Team die Nummer Eins zu sein. Wenn er so weiterspielt, wird er es sicher schaffen. Ihm und Tim Wiese gehört die Zukunft im Tor Deutschlands. Dazu sollte er es aber auch endlich schaffen, konstant ohne Verletzungen spielen zu können und in dieser Saison scheint das auch sehr gut zu klappen. Sein Vertrag in Stuttgart läuft noch bis 2005.

vfbspieler_5103_th.jpgvfbspieler_4932_th.jpg

vfbspieler_4532_th.jpgvfbspieler_5187_th.jpg

Ich hoffe, informiert zu haben. :)

bearbeitet von Gigi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.