Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Vafluacht

FC Kärnten - Rapid

11 Beiträge in diesem Thema

FC KÄRNTEN - SK RAPID WIEN

SAMSTAG, 24.4.2004, 15:30

WÖRTHERSEESTADION

Dass 3 Punkte Pflicht sind, dürfte sowieso klar sein. Dass das gegen Rapid nicht gerade ein unmögliches Ziel für uns ist, ist auch bekannt - noch dazu kämpfen die Grünen derzeit mit ärgeren Verletzungsproblemen.

Sturm spielt am Samstag daheim gegen die Admira, wid also mit großer Wahrscheinlichkeit punkten; die Devise lautet also dranbleiben, sonst können wir uns schneller als erwartet mit der Red Zac anfreunden.

Alles zur nächsten Vorentscheidung hier rein.

bearbeitet von Vafluacht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieses mal ist es aber schon ein ganz wichtige Runde, den wenn z.B Salzburg gewinnen würde, würde sie davon ziehen , Sturm sich mit einem Sieg auch Luft verschaffen, ich hoffe zwar das es spannend bleibt, jedoch hoffe ich das ihr "uns" nicht mehr einholen könnte, aber mit einem Sieg gegen die Grünen ist wieder alles offen....

bearbeitet von Salzburg-Söldner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieder einmal ist ein Sieg abolutes Muß - dagegen spricht natürlich die Unfähigkeit unserer Mannschaft, die vermutlich angeknackste Moral nach dem peinlichen Cup-Aus und generell die Situation.

Dafür spricht, daß unser Lieblingsgegner kommt.

Da auch Sturm gute Chancen hat, diese Runde zu punkten, da es für die Admira um gar nix geht, wäre alles andere als ein Sieg wohl die endgültige Entscheidung um den Abstieg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Chance zum Klassenerhalt lebt

Vier Punkte aus zwei Spielen - das ist die erfreuliche FCK-Bilanz gegen Rapid Wien. Morgen soll mit Unterstützung der FCK Fans der nächste Heimsieg gelingen.

Die T-Mobile Bundesliga nähert sich mit Riesenschritten ihrem Ende. Sowohl das Titelrennen, als auch der Abstiegskampf gestalten sich spannender denn je. Für den FC Kelag Kärnten bleiben sechs Spiele, um die rote Laterne an einen Konkurrenten abzugeben.

Will heißen, dass noch 18 Punkte zu holen wären. Der erste Schritt dazu muss im morgigen Schlager gegen Rekordmeister Rapid gesetzt werden. Für FCK-Trainer Peter Pacult, der mit Rapid ob seiner grün-weißen Vergangenheit noch immer Sympathien verbindet, ist klar: „Für uns zählt morgen nur ein Sieg, sonst nichts. Wir werden unsere Heimstärke erneut unter Beweis stellen und 90 Minuten alles geben.“

Gleichzeitig warnt Pacult davor, die Hütteldorfer zu unterschätzen: „Freilich sind ihre jüngsten Niederlagen und die vielen personellen Ausfälle nicht gut für das Selbstvertrauen, aber Rapids Kader hat immer noch viel Qualität, ist vor allem offensiv ganz stark. Auch auswärts lassen sich die Wiener kaum in die Defensive drängen.“ Die Kadersituation beim FC Kelag Kärnten ist etwas besser als jene Rapids. Peter Kabat, Marijo Maric und Bogdan Zajac sind wieder mit von der Partie, dafür steht hinter dem Einsatz von Jerzy Brzeczek (Zerrung) noch ein Fragezeichen. Die Entscheidung fällt morgen bei einem Fitnesstest. Manuel Weber (Wachstums-Probleme) und Robert Schellander (Sprunggelenk) fallen hingegen definitiv aus.

Natürlich braucht die Mannschaft am Samstag den „zwölften Mann“. In den letzten Jahren hat das Publikum des FC Kelag Kärnten immer wieder für tolle Kulissen gesorgt. Peter Pacult: „Ich appelliere an alle sportbegeisterten Kärntner morgen ins Stadion zu kommen und die Spieler in dieser entscheidenden Phase zu unterstützen.“ Übrigens: Vor und nach dem Spiel werden die „Gurktaler Musikanten“ auf der Radio Kärnten-Bühne auftreten.

fckaernten.com

Schade, mit Weber und Schellander fehlen uns unsere gefährlichsten Flügelwaffen.

Hoffentlich spielt Zajac nicht, der Typ ist ja so was von schlecht... da ist mir wirklich Jovanovic tausend mal lieber, und das heißt was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich "liegt" uns Rapid. Punkte gegen die Hütteldorfer sind immer drin gewesen, egal wie gut sie und wie schlecht wir waren....

Denke, daß zumindest ein Punkt rausschaut, obwohl uns der nicht viel helfen würde, aber wer weiß, vielleicht werden es auch wieder drei....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich glaube, ihr müsst heute gewinnen, um die chance auf den klassenerhalt aufrecht zu erhalten, da sturm gegen admira ziemlich sicher gewinnen wird. aber gegen rapid hat ja kärnten in dieser saison noch nicht verloren, die vorzeichen stehen also gut. und wenn ihr so wie gegen die austria spielt, dann gewinnt ihr sicher

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich tippe und hoffe auf einen kärntensieg.

angeblich spielt rapid mit dem amateure-tormann, da auch der 2er goalie verletzungsbedingt zuhause bleibt.

kärnten 2:0 rapid

tja unerhofft kommt oft ;)

jetzt wirds beinhart für Kärnten, wobei sie noch gegen sturm daheim spielen,aber 6 punkte rückstand sind viel für 4(5) Runden.ja ein spiel weniger,nur das im hanappi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.