themanwho

bester ried spieler...

Wer wird nachhaltig in Erinnerung bleiben?   32 Stimmen

  1. 1. Wer wird nachhaltig in Erinnerung bleiben?

    • Klaus Roitinger
      3
    • Goran Stanisavljevic
      2
    • Herwig Drechsel
      15
    • Gerald Strafner
      2
    • Ronald Brunmayr
      1
    • Andrzej Lesiak
      1
    • Michael Angerschmid
      0
    • Günter Steininger
      0
    • Oliver Glasner
      1
    • anderer
      4

Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

11 Beiträge in diesem Thema

Klaus Roitinger

Anfang der 80' schon beim FC Raika Wels in der Bundesliga aktiv, wechselte er Mitte der 80' zu Ried und vollbrachte das Wunder vom Durchmarsch in die Bundesliga und zum Cupsieg. Am Aufstieg in die 2. Liga maßgeblich durch zwei Tore gegen Flavia Solva beteiligt, als Trainer unvergessen.

Goran Stanisavljevic

Ein ehemaliger Kapitän, der es wie kaum ein Anderer fertigbrachte, den Ball zu halten und auf weite Distanzen punktgenau zu verteilen. Ließ sich auch oft foulen um das Spiel zu beruhigen und den Gegner aus dem Tritt zu bringen. Meisterhafter Elferschütze, man denke nur an das Aufstiegsspiel gegen den FC Linz, als er dreimal schießen musste bis das Tor zählte.

Herwig Drechsel

Vom Potential her schon immer Nationalspieler, mit einer Technik gesegnet wie nur wenige andere in Österreich. Durch Verletzungen immer zurückgeworfen, trotzdem immer wieder zurückgekommen. Zwischenzeitlich beim GAK unter Augenthaler, mit dem er jedoch kein gutes Verhältnis pflegte. Spielmacher mit einem guten Schuss und guten Dribblings, guter Freistoßschütze.

Gerald Strafner

Der "Euro-Gerry", mit dem man den legendären Cupsieg 1998 als Kapitän schaffte. Aus der steirischen Provinz geholt, schaffte er in Ried rasch den Durchbruch und erzielte regelmäßig seine Torquote. Auch im Europacup erfolgreich, daher interessant für andere Vereine geworden. Wechselte 1999 zu Sturm Graz, wo er aber bis heute (als Stürmer) keinen Durchbruch schaffte.

Ronald Brunmayr

In die Regionalliga abgeschoben, nach dem Tod seines Vaters aus der Bahn geworfen, wurde Ronald vom Prater SV nach Ried transferiert, wo es allerdings auch eine Weile dauerte, bis er den Durchbruch schaffte. Er hält bis heute den Rekord für die meisten Tore in einer Saison für die SVR. Wechselte 2000 zum GAK und nahm seine Frau (unsere ehemalige Spanischlehrerin am Gym) gleich dahin mit. Später Nationalspieler, heute bei Sturm aktiv.

Andrzej Lesiak

Ehemaliger polnischer Nationalspieler, von Dynamo Dresden zu Ried gekommen, führte er als souveräner Abwehrspieler Ried in die Bundesliga. Konnte dann dem Ruf des Geldes nicht widerstehen und ging zu Rapid (Torschütze in der Champions League gegen Juventus!) und später zu Salzburg, ehe er wieder nach Ried kam. Hatte großen Anteil am fünften Platz in der besten Rieder Saison. Nach einem Gastspiel bei Pasching kam er wieder nach Ried, zunächst als Spieler, heute als Trainer.

Michael Angerschmid

Das Rieder Urgestein, die Arbeitsbiene und Laufmaschine schlechtin im Rieder Mittelfeld, und das seit 1982. Spielt immer mannschaftsdienlich und hatte niemals Probleme mit Trainern oder Mitspieler. Ein Symbol für den Rieder Weg.

Günter Steininger

Kopfballstarker Abwehrspieler, sogar schon seit 1980 in Ried tätig. Sohn des ehemaligen Schulwartes der Volksschule II in Ried, Stammspieler in der Innenverteidigung der SVR. War sogar zweimal auf Abruf für die Nationalmannschaft berufen, blieb aber dennoch immer in Ried und dort ebenso (positivermaßen) wenig auffallend wie Angerschmid.

Muhammed Akagündüz

Wie viele andere wurde auch Aka von der Austria aussortiert und kam so als Draufgabe für den Hochhauser Transfer nach Ried. Brauchte eine Weile um sich durchzusetzen, schaffte es aber später als erster Rieder Spieler für das Nationalteam gegen Weissrussland ein Tor zu schießen! Spielt heuer ausgeliehen bei Malatya in der Türkei, wo er es im Herbst in die Mannschaft des Herbstes schaffte (im Sturm neben Pierre van Hojidonk von Galatasaray). Hat in Ried noch einen Vertrag bis 2005.

anderer

hier einsehbar

http://217.196.76.9/austriansoccerboard/in...pic=13529&st=80

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die fragestellung ist nicht sehr gelungen, da hier eigentlich 2 völlig unterschiedliche themen abgefragt werden.

einerseits lautet der titel des threads

"bester ried spieler... der klubgeschichte?"

das voting heißt aber:

"Wer wird nachhaltig in Erinnerung bleiben?"

bester spieler könnte vielleicht der marco villa gewesen sein (nur ein beispiel), nachhaltig in erinnerung wird er aber weniger bleiben. ein michel angerschmid gehört dagegen fast zum inventar des vereins (ebenso steininger und bis vor kurzem auch glasner), deswegen kann man ihn aber dennoch nicht unbedingt als herausragend guten spieler bezeichnen.

trotz dieser ungereimtheiten wird das ergebnis dennoch klar ausfallen. ein herwig drechsel punktet nämlich in beiden kategorien.

bearbeitet von raumplaner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hm, die frage ist natürlich nicht ganz leicht zu beantworten. ohne roitinger wären wir wohl nie so weit gekommen, wir wir mal waren. auch die anderen spieler hatten großen anteil an den erfolgen. allerdings waren die hochphasen bei manchen eher kurz (strafner, brunmayr, aka,...), meist wurden sie bald verkauft. wenn ich überlege, welcher spieler über lange zeit sehr gut gespielt hat und quasi kaum aus der mannschaft zu denken war, dann komme ich primär auf drechsel. daher meine stimme für ihn...

p.s.: mayrleb könnte auch in der auswahl stehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe meine stimme auch fürn wiggerl abgegeben. über die vielen jahre hat man einfach gemerkt welchen unterschied es gemacht hat ob er spielt oder nicht! seine punktgenauen flanken, torvorlagen haben uns viele punkte gebracht. es bleibt mir wohl ein ewiges rätsel, warum er nie im nationalteam gespielt hat :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
es bleibt mir wohl ein ewiges rätsel, warum er nie im nationalteam gespielt hat  :confused:

weil ried nicht wien ist

bearbeitet von elend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mich für Klaus Roitinger entschieden, da die Fragestellung "Wer wird nachhaltig in Erinnerung bleiben" heißt. Ohne Klaus Roitinger wären wir nicht dort hingekommen wo wir waren und, nach den dem Jahr 2003 muss man im negativen Sinne auch sagen, würden wir auch nicht dort sein, wo wir gerade sind. Fakt ist, dass Roitinger der am längsten dienende Trainer in unserem Verein war, mit dem wir die größten Erfolge der Vereinsgeschichte gefeiert haben und das über viele Jahre hinweg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fakt ist, dass Roitinger der am längsten dienende Trainer in unserem Verein war, mit dem wir die größten Erfolge der Vereinsgeschichte gefeiert haben und das über viele Jahre hinweg.

hier gehts aber um den besten ried SPIELER, oder nicht? :finger:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nachhaltig in erinnerung bleibt für mich marinko ivsic - ein großartiger fußballspieler!

bester kicker in ried ist für mich herwig drechsel. spielwitz, intelligenz, bellgefühl (ball soi des hoassn, sogt de edith) und die fähigkeit ein spiel zu lesen und aktionen zu antizipieren sind bei keinem rieder so ausgeprägt (gewesen) wie bei ihm. ohne ihn könnte es mal bitter werden...

bearbeitet von elend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.