Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Pinturicchio

La 30° giornata

81 Beiträge in diesem Thema

La 30° giornata

--------------------------------------------------------------------------------

Saisonendspurt in der Serie A: Noch können sich der AS Rom und Juventus Turin geringe Chancen auf den Titel ausrechnen. Doch stolpern die "Rossoneri" auch am Samstag in Siena nicht, können die Verfolger die Aufholjagd langsam aber sicher abblasen.

--------------------------------------------------------------------------------

Fünf Spieltage vor Saisonende steuert der AC Mailand weiter auf den Titelgewinn zu. Zuletzt mühte sich der Tabellenführer allerdings per Elfmeter zu einem 1:0 gegen Abstiegskandidat Empoli. Am frühen Samstagabend gastiert die Elf von Carlo Ancelotti beim AC Siena, der vier Punkte vor einem Abstiegsplatz steht. Im zweiten Samstagsspiel braucht US Lecce im Kampf um den Klassenerhalt dringend ein Erfolgserlebnis. Allerdings dürfte Udinese Calcio anderes im Sinn haben, schließlich hat man dort inzwischen mehr als ein Auge auf Platz sechs geworfen.

Dorthin zurückgefallen ist Lazio Rom, das am Sonntag Ancona empfängt. Das Schlusslicht konnte am vergangenen Wochenende endlich den ersten Sieg der Saison landen. Der Abstieg in die Serie B steht indes trotzdem fest. Zwar haben die "Laziali" noch das Nachholspiel gegen den AS Rom in der Hinterhand, aber im Derby gab es in der jüngeren Vergangenheit meist wenig zu holen. Somit sind drei Punkte gegen Ancona für ein erfolgreiches Gelingen des Unternehmen Champions-League-Qualifikation ein absolutes Muss.

Del Piero wieder torhungrig

297409.jpg

Greift wieder ins Geschehen ein: Alessandro del Piero.

Trainingssweater von Pessotto geflaucht. :augenbrauen:

Platz vier hat auch Inter Mailand im Visier, das sich nach dem Uefa-Cup-Aus gegen Olympique Marseille nun voll und ganz auf dieses Ziel konzentrieren kann. Beim Gegner FC Bologna muss man erst einmal die Niederlage gegen das zuvor noch sieglose Ancona verkraften. Die schwierigste Aufgabe der drei Anwärter auf Rang vier hat am Wochenende der AC Parma zu bewältigen, der sich im heimischen Ennio Tardini mit Juventus Turin misst.

Bei der "Alten Dame" präsentierte sich Nationalspieler Del Piero nach überstandener Verletzungspause wieder in guter Form: Beim 7:2-Testspielsieg über Sanremese steuerte der Publikumsliebling unter der Woche zwei Tore sowie einen Assist bei. Gegen Parma soll es nun auch wieder mit einem Treffer in der Serie A klappen. Mehrere davon gelangen zuletzt Parmas Youngster Gilardino, der bereits 17 Mal ins Schwarze traf.

Abstiegskampf: Perugia mit dem Rücken zur Wand

Fünf Punkte Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz, für den AC Perugia wird die Luft vor dem Gastspiel bei Sampdoria Genua immer dünner. Etwas besser sehen die Chancen für den FC Empoli aus, der sich zuletzt wieder nah an das rettende Ufer heranspielen konnte. Nun ist Brescia Calcio in der Toskana zu Gast. Auch dort ist das Abstiegsgespenst noch nicht ganz vertrieben. Brenzlig ist die Lage auch in Reggina, das bei Chievo Verona auf Torejagd geht.

In akuter Abstiegsgefahr befindet sich auch der FC Modena. Ausgerechnet in dieser brenzligen Situation gibt am Sonntagabend nun der AS Rom seine Visitenkarte im Stadio Alberto Braglia ab. Auch wenn die Chancen, dem AC Mailand den Scudetto noch abzujagen nicht sonderlich groß sind - in Modena will Fabio Capello den Traum vom Titelgewinn sicher nicht endgültig begraben.

Sa 17.04.04

18:00 AC Siena - AC Mailand (Admiral)

20:30 US Lecce - Udinese Calcio (Premiere)

So 18.04.04

15:00 Lazio Rom - Ancona Calcio

15:00 Sampdoria Genua - AC Perugia

15:00 AC Chievo Verona - Reggina Calcio

15:00 Inter Mailand - FC Bologna

15:00 FC Empoli - Brescia Calcio

15:00 AC Parma - Juventus Turin (Admiral)

20:30 FC Modena - AS Rom (Premiere)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch 5 Spiele bis zum Saisonende, und es wird immer spannender. Der Kampf um den Meistertitel scheint entschieden, doch dahinter wirds noch mal ganz spannend. Roma und Juventus kämpfen um Platz 2, Parma, Lazio und Inter um Platz 4, dahinter Samp und Udinese um Platz 7.

Auch die Abstiegsfrage ist mit AUsnahme von Ancona noch ungeklärt...

Samstag, 17 04 04

Siena - Milan

*Lecce - Udinese

Sonntag, 18 04 04

Chievo - Reggina

Empoli - Brescia

Inter - Bologna

Lazio - Ancona

Parma - Juventus

Sampdoria - Perugia

Modena - Roma*

* = Abendspiel um 2030 Uhr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Endstand

Siena 1:2 Milan (1:1)

26' Shevchenko

38' Chiesa (Rig.)

80' Kaka'

:mad::angry: es sind jetzt leider :schluchz: schon 12 auf die Roma und 13 Punkte Vorsprung auf Juve. Roma hat 2 Spiele weniger und Juve hat eines weniger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

PARMA - JUVENTUS

Kader von Juve:

1 Gianluigi BUFFON

3 Alessio TACCHINARDI

4 Paolo MONTERO

5 Igor TUDOR

7 Gianluca PESSOTTO

9 Fabrizio MICCOLI

10 Alessandro DEL PIERO

11 Pavel NEDVED

13 Mark IULIANO

14 Enzo MARESCA

15 Alessandro BIRINDELLI

17 David TREZEGUET

18 Stephen APPIAH

19 Gianluca ZAMBROTTA

20 Marco DI VAIO

21 Lilian THURAM

22 Antonio MIRANTE

23 Nicola LEGROTTAGLIE

Siiiiiiiiiiiiiiiiiii, meine 2 Lieblinge, Del Piero und Maresca sind wieder im Kader, auch Birindelli ist weider dabei. Maresca wird von Beginn an spielen, Del Piero wird vorerst auf der Bank sitzen, doch in der 2. halbzeit sein Comeback geben. Leid tut es mir um Camoranesi, der wegen muskulären Problemen leider nicht mirwirken kann, weil er zuletzt wirklich gut war. Conte (kurzfristig) und Ferrara und Chimenti (eh schon länger klar), sind auch nicht im Kader.

Anscheinend will Lippi endlich wieder mit meinem Lieblingssytem, dem 4-2-3-1 spielen. Aufstellung wird voraussichtlich so aussehen.

Trezeguet

Di Vaio - Nedved - Maresca

Appiah - Tacchinardi

Zambrotta - Iuliano - Legrottaglie - Thuram

Buffon

Ob Di Vaio und Iuliano spielen werden, ist noch nicht ganz fix, statt ihnen könnten aber auch Miccoli :super: und Montero :nope: auflaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lecce - Udinese 2 - 1

Marcatori: 23' (1T ) Jorgensen M. (Udi) , 44' (1T ) Cassetti M. (Lec) , 40' (2T ) Chevanton E. (Lec) .

Hab mir das Spiel auf Premiere angeschaut, hat mich nicht ganz vom Hocker gerissen. Mitentscheidend war mit Sicherheit das saudumme Foul von Pinzi in der 48. Minute, das zur gelb/roten Karte führte. Der Junge kann sich das einfach nicht abgewöhnen, wird pro Saison mindestens 3-4 mal vom Platz gestellt. Naja, vielleicht will er ja den Rekord von Montero angreifen, wenn er so weiter macht wird sich das wohl ausgehen, denn schleißlich ist er erst 23 Jahre alt.

Das 2:1 für Lecce war mMn irregulär, da ein Foulspiel an De Sanctis vorausging, ich glaube es war Giacomazzi der ihm mit dem gestreckten Fuß attackierte.

Herber Rückschlag für Udinese im Kampf um den UEFA Cup, die CL (ich glaube schon das man noch gehofft hat) können sie jetzt endgültig abschreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.