Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Inquisitor

Hicke- Interview

13 Beiträge in diesem Thema

Sport1: Kommen wir zu einem anderen Sorgenkind, der Zukunft der Liga. Tiger-Team, JUNO,... Rapid-Sportdirektor Schöttel trat für eine U23-Meisterschaft ein. Was wäre Ihrer Meinung nach das Beste?

Hickersberger: Soweit ich alles mitverfolgt habe, war die U23-Meisterschaft eher ein Gegen-Vorschlag um das Tiger-Team zu verhindern. Wir sind selbst nicht von einer U23-Meisterschaft überzeugt. Meine Position ist relativ einfach: Eine Ausländerbeschränkung ist à la longue das einzige probate Mittel. Jeder Verein müßte eine bestimmte Anzahl an Österreichern im Kader, auf dem Spielberichtsbogen und auf dem Feld haben. Damit könnte man dem österreichischen Fußball schnell helfen. Ein Verein wehrt sich natürlich vehement dagegen, weil der Sponsor in den nächsten zehn Jahren einen Champions League-Erfolg versprochen hat. Die Chance dies mit Österreichern zu schaffen, ist naturgemäß kleiner als mit teuren Ausländern. Die minimale Möglichkeit in die Champions League einzuziehen wird auf Kosten des rot-weiß-roten Fußballs gehen.

Sport1.at

Dies ein Auszug aus einem Hicke Interview; Wieder mal die ewige Diskussion über Söldnertruppen und Nachwuchssorgen des österreichischen Fußballs...

Meine Meinung dazu: Kein Legionär verstellt einem jungen Österreicher den Weg, wenn dieser besser ist und -was wohl das größere Problem ist :x - keine völlig wahnsinnigen und überzogenen Gehaltsvorstellungen hat... da brauchts keine Ausländerbeschränkungen (die bezüglich EU Spielern sowieso nicht Gemeinschaftsrecht konform wären).

Was die Legionäre der Austria angeht. Dazu kann man stehen, wie man will, naturgemäß die Austria Anhänger anders, als der Rest der BuLi Fans, aber es ist das gute Recht der Austria (Stronachs) zu kaufen, wen er will. Dass es momentan keinen Spieler der Austria gibt, der sich völlig mit dem Verein identifiziert, weil es sein Traumklub war, weil er ein "Urgestein" ist, mag den einen mehr, den anderen weniger stören...

Das einzige, was mir ein wenig wie Heuchelei vorkommt, sind die "Tiger Team" Ideen, die Stronach regelmäßig kommen, weil er der Meinung ist, er müsse den Jungen bessere Chancen einräumen. Dazu bräuchte man sie bloß einzusetzen und nicht auf der Bank/ Tribüne schmoren zu lassen. Andere Mannschaften spielen mit vielen (auch jungen) Österreichern und das nicht vollkommen Erfolglos. Z.B. Pasching, GAK, Rapid...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dass es momentan keinen Spieler der Austria gibt, der sich völlig mit dem Verein identifiziert, weil es sein Traumklub war, weil er ein "Urgestein" ist, mag den einen mehr, den anderen weniger stören...

und was ist mit dem dospel? der spielt schon ewig und drei tage bei der austria. flögel und wagner würde ich auch als austria urgesteine bezeichnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wagner würde ich auch als austria urgestein bezeichnen.

Naja, wenn man darüber hinwegsieht, dass er mal kurz zum Stadtrivalen gewechselt ist... dann ist er ohne Zweifel ein echter Violetter! :laugh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde schon das Leginäre ,den Jungen den Platz wegnehmen, nwhmen wir einmal das Beispiel Ivanschitz,als ich ihm die ersten Spiele sah bei Rapid, spielte er wirklich nicht gut, und auch nicht besser wie die Leginäre die ihm im Weg standen, aber man sieht mit Spielpraxis und guten Training und einer grossen Persönlichkeit(Hiden, Savicevic) wachsen die Jungen!

Nur mit Spielpraxis wird man besser!

Oder denken viele wir spielen umsonst bis zur U 19 um den Em Titel, das ist so weil wir eine gute Jugend haben, nur ab 20 gehts dann nicht mehr weiter, die Vereine haben keine Geduld mit den Jungen, und setzten lieber auf billige Leginäre!

In anderen Ländern geht das auch (Norwegen, Schweden,Niederlande), warum bei uns nicht!

Und alles nur weil die Trainer , gleich bei 3 Niederlagen inFrage gestellt werden und alle wegen dem Abstieg Angst haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, ein Klub verpflichtet einen Ausländer ja nicht nur deswegen, weil er eben Ausländer ist. Entweder is er besser oder er spielt für weniger Geld. Und da haben die Jungen manchmal schon einen ziemlichen Hieb. Ich geb dem Kartnig ja nur selten recht, aber eines sagt er ganz richtig... wennst einen 16jährigen zu einem Probetraining einladest, dann tanzt der mit Manager und Anwalt an. Ähnlich wird er sich dann auch in etwaigen Gehaltsverhandlungen aufführen. Und wenns dann nichts wird, wie zu erwarten war, fangt er an zu heulen... wegen der bösen Legionäre komm ich nicht weiter.

Ein Spieler spielt dann wenn er spielerisch stark genug ist und seine Gehaltsforderungen inin angemessener Relation zu seinem Können stehen. Das gilt für Legionäre und Österreicher gleichermaßen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe das so wie Inquisitor. Junge Österreicher glauben meistens, dass sie wer sind nur weil sie eben bei einem BL Klub spielen. Und wenn sie mal so weit sind, dann heben sie auch sicherlich leicht ab - Linz ist das beste Beispiel. Der ist gleich mal mit dem fetten Benz zum Training gekommen als er 18 geworden ist...

Warum zum Teufel sollte ein Trainer den Legionär bevorzugen wenn ein Österreiher besser ist?! Sind doch absolut hirnrissig, diese Aussagen :hää?deppat?:

Dass es momentan keinen Spieler der Austria gibt, der sich völlig mit dem Verein identifiziert, weil es sein Traumklub war, weil er ein "Urgestein" ist, mag den einen mehr, den anderen weniger stören...

Glaubst dass ein Sionko, Amerhauser, Hiden, Pashazadeh, Ivanschitz, Aufhauser, etc. nicht bei einem anderen Verein auch spielen würd? Sicher ist Ivanschitz für die Rapidler jetzt "DIE Gallionsfigur und ein echter Rapidler" - aber der wäre mit 16 sicherlich genauso zum GAK, Austria, Sturm oder sonst einem Verein gegangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glaubst dass ein Sionko, Amerhauser, Hiden, Pashazadeh, Ivanschitz, Aufhauser, etc. nicht bei einem anderen Verein auch spielen würd? Sicher ist Ivanschitz für die Rapidler jetzt "DIE Gallionsfigur und ein echter Rapidler" - aber der wäre mit 16 sicherlich genauso zum GAK, Austria, Sturm oder sonst einem Verein gegangen.

Also ich glaube wir haben da Auffassungsunterschiede ...

Tatsache ist, dass ein gewisser Andy Ivanschitz seit 4 Jahren in G/W spielt. Der Andy hat in AUT noch bei keinem anderen Verein gespielt und spielt wesentlich länger (durchgehend) bei einem Verein, als die anderen, von dir aufgezählten Spieler.

Und heute geht der Andy, denke ich, da er erst seinen Vertrag bei Rapid verlängert hat, zu keinem anderen Verein mehr in Österreich. Dass er in Zukunft im Ausland spielen wird, ist glaube ich sowieso keine Frage ...

Tatsache ist jedenfalls, dass du einen typischen Legionär, wie Sionko, Aufhauser (wie lang spielt der schon beim GAK?), Pashazadeh, etc., nicht mit einem jungen Österreicher vergleichen kannst!

Und zum eigentlichen Thema:

Natürlich spricht man auch bei der Austria davon, dass man junge Österreicher spielen lassen will, wenn sie besser sind. Aber es klingt, vor allem für Stronach, besser, wenn ein "Star" spielt (Ala Verlaat, Dundee, Blanchard - ergo Spieler die man im Ausland auch "kennt") als ein paar Spieler die niemand kennt.

Da Stronach nur einen Bruchteil der Spiele "live" betrachten kann, bekommt er nur Fakten wie Ergebnisse oder Aufstellungen. Und ich glaube, dass der gute Mann gestandenen "Stars" mehr Vertrauen schenkt, als jungen Österreichern.

An der These, dass ein Österreicher besser als ein Ausländer sein muss, daran gibts nix zu rütteln. ALlerdings muss man diesen Weg auch umsetzen und nicht wenn man die Wahl hat Spieler zu verpflichten sich IMMER für den AUsländer entscheiden, weil man unbedingt in die CL will und dafür ein Spieler mit Erfahrung vermeindlich besser ist (kurzfristig) als ein Junger mit dem man Planen kann!

Greez

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und die leginäre sind die braven? ich kann mich an masudi erinnern, der sich gleich einmal einen ferrari geleistet hat in graz!

man sollte mal klar stellen, dass die meisten fußballer blescher sind und deshalb fette autos kaufen usw. in dieser hinsicht ist mir ein thomas mandl sehr sympathisch, denn soviel ich weiß kommt der immer mit einem bescheidenen untersatz zum training!

im großen und ganzen sind aber alle gleich, insofern zählt das argument nicht, dass unsere nachwuchspieler so verdorben sind! glaubst die legionäre bringen keine manager mit oder wie? und am linz losgehen ist ja seit dem wundertrainer "koksnase" daum ja volkssport in österreich!

besser buderzucker im arsch als koks in der nase, sage ich da nur!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tatsache ist jedenfalls, dass du einen typischen Legionär, wie Sionko, Aufhauser (wie lang spielt der schon beim GAK?), Pashazadeh, etc., nicht mit einem jungen Österreicher vergleichen kannst!

woher kommt aufhauser noch schnell? polen,bulgarien,salzburg???? ;):D

ich glaub der aufhauser ist aber mittlerweile schon eingebürgert worden,da er ja regelmäßig bei krankls nudeltruppe rumkickt! ;):D

also bitte in zukunft aufhauser nicht als legionär bezeichnen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Komisch, früher gab es nur drei Legionäre, das Nationalteam war gut, die talentierten Spieler spielten.

Jetzt kann man soviele (EU) Legionäre eisetzen wie man will, das Nationalteam ist mittelmaß, die Talente Spielen in der Regionalliga.

Meiner meinung muss man junge Spieler über eine längere Zeit einsätzen! Wenn man den jungen vertraut werden sie es auch zurück Zahlen. (siehe Ivanschitz, Hoffman, Linz, usw...)

Sicher müssen sich junge Spieler gegen die andern durchsätzen, aber wie soll sich ein Nachwuchskicker durchsätzen, wenn er nie spielt?

Die Trainer der Austria haben keine Zeit, sie müssen Erfolge vorweisen, da hat man keine Zeit für Aufbauarbeit. Leider!! :angry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.