Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
chinomoreno

Roberto Carlos zu Chelsea?

11 Beiträge in diesem Thema

Roberto Carlos vor Wechsel zu Chelsea

Die Tage von Roberto Carlos bei Real Madrid scheinen gezählt. Nach Medienberichten steht der Wechsel zum FC Chelsea bereits fest.

Roberto Carlos steht offenbar vor einem Wechsel vom spanischen Fußball-Meister Real Madrid zum englischen Champions-League-Halbfinalisten FC Chelsea. Der iberische Hörfunksender «Cadena Ser» berichtete, der 31-Jährige habe beim Londoner Klub bereits einen Vorvertrag ab 2005 unterschrieben.

Handgeld von zwei Millionen Euro

Der Kontrakt soll Carlos ein Handgeld von zwei Millionen Euro bescheren. Der schussgewaltige Carlos hatte bei Real Madrid Verhandlungen über eine Verlängerung seines im kommenden Jahr auslaufenden Vertrages zuletzt stets abgelehnt.

Intern hatte sich der Brasilianer über fehlende Akzeptanz der Klubführung beschwert. Im Vergleich zu Teamkollegen wie Zinedine Zidane oder Ronaldo, die pro Saison ein Gehalt von geschätzten sechs Millionen Euro netto kassieren, muss sich Roberto Carlos mit etwa drei Millionen Euro zufrieden geben.

Drei Champions-League-Titel

Seit 1996 steht Roberto Carlos bei Real Madrid unter Vertrag. In dieser Zeit hatte der Freistoßspezialist unter anderem dreimal die Champions League sowie dreimal die spanische Meisterschaft gewonnen.(nz)

netzeitung.de

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Adiós Real, hello Chelsea: Carlos bald in London?

14. April 2004 Der brasilianische Fußball-Weltmeister Roberto Carlos beabsichtigt offenbar vom spanischen Meister Real Madrid zum englischen Champions-League-Halbfinalisten FC Chelsea zu wechseln. Nach Angaben des iberischen Hörfunksenders Cadena Ser soll der 31jährige bei den Londonern bereits einen Vorvertrag ab 2005 unterschrieben und dafür ein Handgeld von zwei Millionen Euro kassiert haben.

Verhandlungen über eine Verlängerung seines 2005 auslaufenden Vertrages in Madrid hatte Freistoß-Spezialist Carlos zuletzt immer wieder abgelehnt. Intern hatte sich der Brasilianer über fehlende Akzeptanz von Seiten der Klubführung beschwert.

Möglicherweise auch finanzielle Gründe

Zudem scheinen auch finanzielle Gründe für Carlos eine Rolle zu spielen. Während einige seiner Teamkollegen wie beispielsweise Zinedine Zidane oder Ronaldo pro Saison ein Gehalt von geschätzten sechs Millionen Euro netto kassieren, soll Carlos nur etwa die Hälfte dessen verdienen.

Der seit 1996 bei Real Madrid unter Vertrag stehende Carlos hatte mit den „Königlichen“ unter anderem dreimal die Champions League sowie dreimal die spanische Meisterschaft gewonnen.

faz.net

Von einem der unsympathischten Klubs der Welt zu einem anderen, kein großer Unterschied.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann ich mir nicht vorstellen das Chelsea ihn wirklich auf die Gehaltsliste setzt, würde nicht zu ihrer bisherigen Transferpolitik passen. Außerdem haben sie auf der linken Seite eh einen Wayne Bridge, wegen dem man sich über die nächsten 5-10 Jahre keine Sorgen machen braucht.

Ich glaube eher das Carlos bei Real verlängern wird und auch seine Karriere dort beenden wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich glaube eher das Carlos bei Real verlängern wird und auch seine Karriere dort beenden wird.

Glaub ich nicht. Carlos hat schon des öfteren leise, aber doch Unzufriedenheit geäußert; ich glaub, daß er (wie damals Makelele) sich nicht 100%ig geschätzt fühlt. Kann mich an ein Interview mit ihm aus dem Sommer erinnern, daß in Marca oder As erschienen ist, wo er so was hat anklingen lassen.

Obwohl ich dir mit Chelsea voll recht gebe - mit Bridge haben sie die Position bestens besetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Glaub ich nicht. Carlos hat schon des öfteren leise, aber doch Unzufriedenheit geäußert; ich glaub, daß er (wie damals Makelele) sich nicht 100%ig geschätzt fühlt. Kann mich an ein Interview mit ihm aus dem Sommer erinnern, daß in Marca oder As erschienen ist, wo er so was hat anklingen lassen.

Ich glaube eher, es ist sein Gehaltsscheck, der sich nicht ausreichend geschätzt fühlt. War damals bei Makelele genau das selbe, der hat dann sogar offiziell zugegeben, dass er nur des Geldes wegen zu Chelsea wechselte, wird beim Herrn Carlos wahrscheinlich der selbe Grund sein, wenn er nach London geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube eher, es ist sein Gehaltsscheck, der sich nicht ausreichend geschätzt fühlt. War damals bei Makelele genau das selbe, der hat dann sogar offiziell zugegeben, dass er nur des Geldes wegen zu Chelsea wechselte, wird beim Herrn Carlos wahrscheinlich der selbe Grund sein, wenn er nach London geht.

Das stimmt; so war es auch durchaus gemeint. In den berühmten Real'schen Gehaltskategorien ist im Top-Kleeblatt (Figo, Zidane, Ronaldo und Raúl) für Carlos kein Platz, und das wurde ihm auch klar dargelegt. Mit Makelele war es ähnlich, nur durfte der nicht in die zweite Stufe aufsteigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Chelsea target Roberto Carlos in Real Madrid talks

Roberto Carlos is on the verge of penning a new contract with Real Madrid - so ending speculation over a move to Chelsea in the summer.

Its believed the Brazilian international wing-back met with Real sports director Jorge Valdano late on Thursday evening to thrash out terms over a new deal.

The contract will keep Roberto Carlos at Real until 2007 and the 30 year-old is close to signing the offer.

tribalfootball.com

Somit dürfte das Chelsea-Gerücht auch erledigt sein, war wahrscheinlich nur Teil des Vertragspokers mit Real und jetzt bekommt er sicher was er wollte, mehr Geld.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wäre schön dann würde er endlich für einen richtigen Verein spielen und nicht bei dem selbsternannten Superteam.

Real wird damit noch mehr geschwächt da man ja für die Abwehr so gut wie nie Geld ausgibt. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Roberto Carlos verlängert bis 2007

Roberto Carlos hat seinen Vertrag mit Real Madrid vorzeitig um zwei weitere Jahre verlängert. Wie Marca am heutigen Freitag berichtete, hatten sich der brasilianische Linksaußen und Sportdirektor Jorge Valdano bereits am Donnerstagabend auf die Konditionen des neuen Kontraktes geeinigt.

Mit Ausnahme von Luís Figo, dessen Vertragsverlängerung noch aussteht, werden damit alle Stammspieler bis mindestens 2007 für Real Madrid spielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.