Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Fezza

Zeller nicht mehr Trainer

5 Beiträge in diesem Thema

Günter Zeller und BW Linz gehen getrennte Wege

Mit heutigem Tag trennen sich Trainer Günter Zeller und der FC Blau Weiß Linz in einvernehmlicher Art. Das Training wird ab sofort von Team-Manager und Co-Trainer Gerald Perzy übernommen.

Die Mannschaft ist nun gefordert, Charakter zu zeigen und sich im Hinblick auf die nächste Saison dementsprechend zu präsentieren. Eine Saison, für die der FC BW Linz sicher wieder mit allen Kräften bemüht ist, ein Team zu formieren das um den Meistertitel mitspielen kann.

An dieser Stelle möchte sich der gesamte Verein für die Zusammenarbeit bei Günter Zeller bedanken und wir wünschen ihm für seinen weiteren Weg alles erdenklich Gute!

Die einzig vernünftige Entscheidung! Mal schauen, was bis Freitag für Veränderungen möglich sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe jetzt schon wieder ein besseres Gefühl wenn ich nach St. Florian fahren werde.

Grundsätzlich wäre es mir ja am liebsten, wenn Perzy bis Saisonende die Mannschaft führt, denn dann gäbe es mehrere Trainer zur Auswahl-aber des wirds net spün.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, irgendwie tuts mir für den günther leid. allein schon wegen seiner blau-weissen vergangenheit, wo er sich stets als ehrlicher fussball gegenüber den zuschauern und fans präsentierte! das trainergeschäft is leider hart, und es zählt nur der erfolg.

aufgrund der gezeigten leistungen des teams, wo absolut kein system bzw. aufwärtstrend erkennbar war, aber nur die logische konsequenz!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naja, irgendwie tuts mir für den günther leid. allein schon wegen seiner blau-weissen vergangenheit, wo er sich stets als ehrlicher fussball gegenüber den zuschauern und fans präsentierte! das trainergeschäft is leider hart, und es zählt nur der erfolg.

aufgrund der gezeigten leistungen des teams, wo absolut kein system bzw. aufwärtstrend erkennbar war, aber nur die logische konsequenz!

Natürlich ist schade um ihn. Hab zwar im Frühjahr arbeitsbedingt erst zwei Partien sehen können. Aber bei dieser Spielweise hat einfach reagiert werden müssen. Hatte immer den Eindruck, daß die Chemie zwischen Trainer und Mannschaft nicht ganz stimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.