Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Inquisitor

Zeitschinden?

43 Beiträge in diesem Thema

Normalerweise bin ich der erste, der auszuckt, wenn eine Mannschaft nur auf Zeitschinden spielt, vor allem, wenn es eine Heimmannschaft ist (egal, ob jetzt der GAK, oder ein anderer Klub). Aber wie die Roten gestern den Sowa verarscht haben war, mit einem Wort, einfach großartig.

Roli Kollmanns 20m Sprint... hab fast meinen Glühwein verschüttet, vor Lachen. Und dann als ich mich (als bekannt harmoniebedürftiger und friedliebender Mensch) kurz vor einem Gemütszustand befand, in dem der Graben ums Feld für mich kein Hindernis dargestellt hätte, um Sowa auf offenem Feld zu würgen, auch noch 4 Minuten nachgespielt wurden war ich kurz vor der Ohnmacht... Dann aber der Auftritt von Sionko und Aufhauser. Das volle 4 Minuten Wiener Mafia Nachspielzeit Geschenk mit einer sehenswerten Eckball Serie runtergespielt. Völlig offensichtliches Zeitschinden, aber für Sowa, den Blinden, ein Schlag mitten in sein wiener Batzi Gesicht. Und er konnt absolut nichts, rein gar nichts dagegen tun. Die Roten hätten sich in den Interviews Geldstrafen einfangen können, indem sie gefragt hätten, ob Sowa gekauft oder einfach nur blind ist, aber sie haben auf dem Feld geantwortet und 8000 Leute hielten sich die Bäuche vor Lachen in Anbetracht von Sowas ungläubigen (oder bloß debilen) Gesichtsausdruck... Wundervoll, noch nie war Zeitschinden soooooo schön!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abgesehen davon, dass ich logischerweise ned genau weiß worums geht (haben die wirklich durch mehrere Eckbälle Zeit geschunden? :laugh: Sowas war aus der ORF- "Zusammenfassung" nicht ersichtlich), wärs doch sehr schön, wenn du deinen Wiener Mafia-Komplex ablegen könntest :smoke:;)

bearbeitet von Green Magic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(haben die wirklich durch mehrere Eckbälle Zeit geschunden? :laugh: Sowas war aus der ORF- "Zusammenfassung" nicht ersichtlich)

ca. 5 mal die gleiche Situation. Sionko zu Aufhauser, der flackt den Gegner an, nächste Ecke. Dazu eine kleine Variation mit Freistoß. Sionko vernascht den linken SWB Verteidiger (wie im ganzen Spiel) bekommt die Sense verpasst. Wie übrigens 20x in der Partie. Da hat Sowa die Gelbe (Rote) einfach stecken gelassen... :angry:

wärs doch sehr schön, wenn du deinen Wiener Mafia-Komplex ablegen könntest 

Es wär wirklich schön, aber das gestern rückt den Titelkampf doch in ein seeeeehr eigentümliches Bild. Dazu noch konsequentes Verscheigen des ORF. Da sollte es aber niemanden wundern, wenn da Spekulationen angestellt werden... :wos?:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Inwiefern ist das anschießen Zeitschinden? :confused:

Zuerst die Tiroler mit ihrem "wir liegen 500 km zu weit westlich"-Komplex, jetzt die Grazer.

Forza-Ostliga sag ich da nur.

Aber ich finds ja amüsant, dass bei den außerstädtischen Vereinen immer die Wiener schuld sind. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da sollte es aber niemanden wundern, wenn da Spekulationen angestellt werden... :wos?:

...was natürlich jedermanns eigene Sache ist :yes:

Die Bezeichnung ist mMn nur etwas merkwürdig...ich komm mir als Rapid-Fan gerade diese Saison auch oftmals SEHR verarscht vor...aber lassen wir das, hier diskutieren wir lieber über Zeit schinden ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sorry inquisitor, aber du verwechselst absichtliches zeitschinden (was niemals passieren kann, wenn der ball im spiel ist, weils so eine regel höchstens beim handball oder basketball gibt) mit clever und abgeklärt die zeit herunter laufen zu lassen.

die dämlichen bregenzer haetten einfach eine flanke zulassen sollen, drinnen waren eh 5 bregenzer und nur 2 grazer.

so hätten sie uU noch eine chance bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Inwiefern ist das anschießen Zeitschinden? :confused:

Weil in einer Partie mit vielleich 2 Unterbrechungen, die länger als 10 Sekunden gedauert haben, 4 Minuten Nachspielzeit ein wenig viel sind...

Und weil der Schieri schon ganz automatisch nur gegen den GAK entschieden hat, Kollmann wird gehalten -> Stürmerfoul (5x), Gegner koffert gegen Tokic -> Gelbe für Toka, dazu zwei aberkannte Tore (wobei ich beim Naumoski Tor zugeben muss, dass ich nicht sagen kann, obs wirklich kein Abseits war. Er hat aber eh gelb bekommen, weil er den Ball ins Tor geschoben hat... nicht weggeschossen 8P . Das Tor von Ehmann war lupenrein), Sionko hat seinen Gegenspieler in einer Tour nass gemacht, dafür eine Sense nach der anderen kassiert -> Gelb für den Bregenzer? Natürlich nicht. Kollmann überspielt den letzten Verteidger, will in den 16er ziehen, wird gefällt -> natürlich kein Torraub. Aufhauser wird angespielt, noch bevor der Ball bei ihm ankommt pfeift der Linienwachler abseits. Skurilerweise, war er nicht mal bei der Ballannahme im Abseits. Tja, geht doch nicht, dass er alleine auf den Goalie zurennt. Super Volley Schuss von Dollinger, Handspiel im 16er -> Schutzhand? Gibts in den Regeln nicht! Gelbe Nr. 1 für Muratovic, ein stinknormaler Rempler. Der Linienwachler wachelt mit Reflex, kaum, dass die Roten über die Mittelinie kommen...

Das nur ein Auszug, aus den lustigsten Entscheidungen von Sowa. Im ORF natürlich totgeschwiegen. Auch, dass alte Männer auf der Längsseite ihre Sitzpölster auf den Schieri geworfen haben, von der Stimmung im Rest des Stadions ganz zu schweigen. Wenn man dem ORF glaubt, war in der Partie Friede, Freude, Eierkuchen...

Das zum Thema Mafia, der Schieri war völlig offensichtlich daran interessiert, den GAK nicht gewinnen zu lassen. Tatsache, so schlecht KANN man gar nicht pfeifen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dem was Inquisitor geschrieben hat ist nichts hinzuzufügen.

Die Absicht des Schiedsrichters war klar zu erkennen,..weil so blöd kann man nicht in der Marille sein.

Wiener-Mafia--> Das damit das Pack um Stronach gemeint ist, ist wohl klar oder? also brauchst man sich als Rapid Fan da nicht angesprochen fühlen.

Mich würde eine Stellungsnahme Kappls nachdem er das ganze Spiel angeschaut hat interessieren. Er sollte jeden Pfiff mal analysieren. Ich bezweifle das Sowa dann noch jemals in der Bundesliga bzw irgendwas pfeiffen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenns mit rechten Dingen zugeht, wird Sowa auch niemals wieder pfeifen! Es gibt nur zwei Möglichkeiten.

Variante 1: Er ist tatsächlich so schlecht/blind. Dann reichts vielleicht, dass er einen Altherrenkick in der Gebitsliga packt, auch wenn ich da so meine Zweifel anmelden möchte. Wenn das gestern eine "ernstgemeinte" Leistung war, dann hat er sich für die Bundesliga ein für allemal disqualifiziert.

Variante 2: Er war/ist gekauft, diese Vermutung steht ja recht offen, und völlig zurecht, im Raum!

Wie dem auch sei, diese Pfeife hat in der obersten Spielklasse absolut nichts verloren! :angry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenns mit rechten Dingen zugeht, wird Sowa auch niemals wieder pfeifen!

Der wird sogar mit Sicherheit wieder pfeifen. Immerhin tut er genau, was die Austria will, wenn die Bregenzer den Schiri- Vorteil, den man naturgemäß gegen Titelkonkurrenten der Austria hat, nicht nutzen können, ist das nicht die Schuld von Sowa.

Würd mich nicht wundern, wenn der noch 2-3 GAK- Spiele in der Saison kriegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Für was gibts an Schiedsrichterbeobachter? > Ach ja die san ja alle gekauft worden :betrunken:

Wieso darf ein Sowa dann überhaupt noch pfeifen, der es mit seiner arroganten Art schon geschafft hat, Spitzenpartien komplett zu zerstören, der dank seiner fehlenden Authorität und seinem Unvermögen es nicht verhindern kann, wenn die Spieler- in notgedrungener Selbstjustiz- sich gegenseitig die Schädl einhauen?

Normal dürfte der genauso wie Brugger, Einwaller und einige andere überhaupt nicht mehr als Schiedsrichter fungieren, außer man ist wohl an entscheidenden Schaltstellen mit diesen Herren zufrieden, auch wenn sich 80% der Zuschauer pro Spiel über selbige aufregen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wenn sich 80% der Zuschauer pro Spiel über selbige aufregen.

Ja juckt denn das die Austria? Das lustigste daran ist sowieso, dass sich die Fans über Austria Siege freuen... gekonnte und konsequente Verweigerung der Realität! :hammer:

bearbeitet von Inquisitor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.