Starostyak

Manchester United FC

28.643 Beiträge in diesem Thema

Papus schrieb vor 51 Minuten:

Weiß man was bzgl TFM?? Das ist komplett an mir vorüber gegangen? Da wird's richtig eng schön langsam, umso mehr ärgert mit die Dummheit von Fellaini. Völlig unnötig zu soetwas hinreißen lassen. Werden vermutlich auch min 2 Spiele sein die er fehlt.

Habs auch erst heute früh gelesen, aber dürfte sich bei der allerletzten Aktion die Schulter ausgekugelt haben -> Saisonende. Grotesk.

Pogba spielt Sonntag fix nicht laut Mou, hoffentlich kein Muskelfaserriss. Fellaini fehlt sicher drei Spiele.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Starostyak schrieb vor 13 Minuten:

Habs auch erst heute früh gelesen, aber dürfte sich bei der allerletzten Aktion die Schulter ausgekugelt haben -> Saisonende. Grotesk.

Pogba spielt Sonntag fix nicht laut Mou, hoffentlich kein Muskelfaserriss. Fellaini fehlt sicher drei Spiele.

:facepalm: das ist ja nicht mehr normal.

Ich hoffe wirklich nicht das Pogba schlimmer verletzt ist. Nachdem jetzt Fellaini und TFM ausfallen für die Liga wird vorallem Herrera durchbeißen müssen, Carrick ebenfalls.

Jones und Smalling könnten sich dann wirklich irgendwie zusammen reißen. Bailly würde eine Pause am SO auch mehr als gut tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Defensivtaktik war absolut ok, wir haben ja nicht gegen irgendjemand gespielt und das noch dazu auswärts.

Erste Halbzeit sah es auch wirklich nicht schlecht aus, zweite war nichts mehr.

Sorgen mache ich mir um Martial. Der schafft es keine zwei Spiele gut zu spielen. Das gestern war eine reine Katastrophe. Defensiv unsicher. Es ist schon wenn er den Zweikampf sucht, aber immer ins Dribbling zu gehen, wenn man nie vorbeikommt bringt auch rein gar nichts, von den katastrophalen Fehlpässen nicht zu sprechen. Nur einmal wirklich durchgekommen, und hätte Bravo nicht mitgeholfen, dann wäre auch diese Flanke ins nichts gegangen.

Miki leider nicht viel besser. Bei ihm hatte man die Hoffnung, dass er es einmal am Gegenspieler vorbeischafft, im Endeffekt war aber jeder Ball genau so verloren wie bei Martial. Ein paar mal öfters abspielen würde auch ihnen nicht schaden.

 

Fellaini souverän und dann natürlich äußerst dumm angestellt. Ändert aber nichts dran, dass das vor der Roten nicht mal ein Foul war, und Aguero hier eine Schauspieleinlage sondergleichen hinlegt und der Schiedsrichter auf den Blödsinn auch noch reinfällt. Mich wundert es, dass Aguero in den englischen Medien für die Schwalbe nicht zerrissen wird.

Generell kennt man schon den bekannten Stil von Pep bei City. Viel fallen lassen und reklamieren. Pausenlos im Strafraum nur am Elferschinden. Aber Pep ist ja bekannt dafür, dass er statt Grätschen eben Schwalben trainieren lässt.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Erste Halbzeit sah es auch wirklich nicht schlecht aus, zweite war nichts mehr.

Lustigerweise das Spiegelbild zum Hinspiel, obwohl seitens City recht ähnlich angegangen (hohe Intensität zu Beginn bzw. in HZ1)

Die zweite war aber wirklich ein Graus, da haben wir gefühlt keinen einzigen Pass mehr an den Mitspieler gebracht. Miki und Martial konnten gestern gar keinen Überblick bewahren. So war im Endeffekt Rashfords Speed (noch dazu gegen Citys Highline) nahezu irrelevant (außer er hat selbst mit dem Ball Fahrt aufgenommen). Gerade von Miki hätt ich mir gestern deutlich mehr erwartet, der ist diese Saison in Summe doch sehr, sehr weit hinten den Erwartungen.

Unsere Abstimmung bei weiten Bällen in die Tiefe hat nicht unbedingt vermuten lassen dass wir das jemals trainiert hätten .. Fällt aber nicht zum ersten Mal auf dass die Spieler in der Offensivbewegung nicht wirklich auf etablierte Patterns und Abläufe zurückgreifen können

Zitat

Generell kennt man schon den bekannten Stil von Pep bei City. 

Also mir ist er ja auch scheissunsympathisch aber teilweise ist die Kritik schon sehr bieder und vorurteilsbehaftet. 
Stellenweise möcht ich ihn auch einfach prinzipiell verteidigen, gerade wenn ich sehe wieviel Kritik er dafür bekommt dass er seine eigene Vorstellung von Fussball verfolgt (und das dann noch mit Arroganz erklärt wird). Ich bin ehrlich gesagt froh dass es Manager gibt, für die konservative eingefahrene Denkmuster und absolute Risikominimierung NICHT alles sind!

Speziell gestern ist mir weniger Schwalben und Reklamieren, sondern die enorme Zweikampfstärke ins Auge gestochen.

Btw noch eine blöde Frage, wie genau würdest du eigentlich Grätschen trainieren lassen? 
Würdest du als Coach einem Phil Jones erlauben an anderen Schlüsselspielern speziell Tacklings zu üben??? Oder nimmt man dafür die U19 her?

Zitat

Mich wundert es, dass Aguero in den englischen Medien für die Schwalbe nicht zerrissen wird.

Diesbezüglich hätt ich eine Idee, und zwar sollte es jede Saison so eine Art "PL - Embarassing Moments" Video geben, welches vor und nach jedem Spiel sowie jeweils in der Pause auf den Leinwänden im Stadion sowie als Pausenfüller in Streams usw zu sehen ist. Okay, Costa wär ohne Frage der Hauptdarsteller, aber Agüero gestern sowie Sanchez vorgestern (vs Fuchs) wären natürlich auch drinnen.

Einfach damit diese Szenen noch viel mehr in Erinnerung bleiben =)
Eventuell auch mit  "Rivaldo"-Award jeweils am Ende der Saison?

 

Zusammenfassend ist noch zu sagen dass das gestern nicht unbedingt eine stolzerfüllende Beobachtung war, in Anbetracht der Situation jedoch zu erwarten. Schlussendlich konnte sich City nahezu keine klare Torchance herausspielen.

Für die Derbys kommende Saison möchte ich mir dann aber schon ein wenig mehr erwarten dürfen :/

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Captain Pluheit schrieb vor 22 Minuten:

Stellenweise möcht ich ihn auch einfach prinzipiell verteidigen, gerade wenn ich sehe wieviel Kritik er dafür bekommt dass er seine eigene Vorstellung von Fussball verfolgt (und das dann noch mit Arroganz erklärt wird). Ich bin ehrlich gesagt froh dass es Manager gibt, für die konservative eingefahrene Denkmuster und absolute Risikominimierung NICHT alles sind!

Das ist ja wohl eher umgekehrt, wenn ich daran denke, wie er am Anfang der Saison gemeint hat, die Premier League wäre auch nichts Besonderes und nicht anders als alle anderen Ligen. Dann waren da natürlich auch noch die ganzen Experten und spanischen Fanboys, die City schon im September zum Meister gemacht haben, nicht zu vergessen die Ansagen, die PL werde sich an Guardiola anpassen müssen und nicht umgekehrt. Oder wenn er nach einer empfindlichen Niederlage dazu befragt wird, dass seine Spieler in den ersten 30 Minuten kein erfolgreiches Tackle gesetzt haben und er meint dazu: "What´s tackles?". Aber natürlich sind dann jene arrogant, die sich über so etwas lustig machen bzw es kritisieren. 

Sowas meine ich da zum Beispiel, davon gab es zuhauf: 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Verteidigung war eher aus einer fussballevolutionstheorethischen Sichtweise (oder so) :davinci:

Mir ist es relativ egal was spanische Fanboys und die ganzen "Experten" so von sich geben, darauf bzw. auf Twitter bild ich mir nicht meine Meinung. Auch Peps Geblubber (gegenüber der Presse) ist mir recht duttl.

Ist es nicht einfach interessant zu beobachten wie jemand diesen Sport komplett anders angeht? Bisherige Verhaltsweisen hinterfragt? Da keine Abstriche macht und das Ding nach seiner Philosophie versucht zum Laufen zu bringen?

Als United-Fan möcht ich ihn ja eh grandios scheitern sehen, dennoch find ich seine Arbeit einfach spannend zu beobachten - und seine Vorstellung Fussball zu spielen (inkl. der Ambition diese umzusetzen) beindruckend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Starostyak schrieb vor 7 Stunden:

Gut, "FutbolSergi" ( :laugh: ) ist ein komplett lächerlicher Vogel, wenn der den Messi und Pep vögeln könnte, würd er es jeden Tag machen.

So ist es, der Typ ist völlig hinüber. Unreflektiert und selbstverliebt. Typischer Barcelona-Fan eben. :davinci:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.