Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
!?!?!?!?!

umstieg auf linux???

17 Beiträge in diesem Thema

:mad::mad::mad:

dieses gef*ckte win xp home :kotz: kotzt mich dermaßen an.....

so jetzt gehts mir besser :D

ich hab meinen neuen pc noch nicht einmal 2 monate und hatte schon zwei komplett- abstürze (alle daten weg), 3 mal wollte der pc für lange zeit nicht starten, egal ob normal, abgesichert,.... (jetzt grad wieder), und öfters ist er hängengeblieben und und und....

das is sogar ärger, als bei meinem letzten pc unter win me (heast warum erwisch ich immer den größten scheiß)

patriot und bam_margera haben mir im alten asb (beim ersten absturz) schon mal den umstieg empfohlen.

ist ein umstieg auf linux sinnvoll???

welche version???

ist der umstieg schwer???

hab da auf manchen seiten gesehen, dass man es sich auch runter laden kann (ohne programme). ist das sinnvoll??

kann man programme/spiele, die nur für windows gedacht sind emulieren? (wenn nicht würd ich halt xp zusätzlich lassen, geht eh mit einem boot manager (hab das irgendwo gelesen), oder???)

ist linux wirklich viel stabiler???

vielleicht kennt sich ja jemand aus....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab dir bei klarem kopf einen umstieg auf linux empfohlen??

nun dazu arbeite ich wohl nicht intensiv genug mit linux um tatsächlich beurteilen zu können ob ein umstieg von xp home zu (hab ich) suse linux 8.0 professional sinnvoll ist.

programme und spiele wie du sie kennst laufen großteils nicht unter linux. es gibt zum beispiel ein eigenes office für linux.

aber zu deinem problem: war das system vorinstalliert, dann wär vielleicht eine neuinstallation hilfreich. anschließend zu jedem teil im pc die richtigen treiber drauf und es müsste gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mir ist der Umstieg von Win ME auf Linux SuSE 8.0 sehr schwer gefallen und ich habe es nach kurzer Zeit auch wieder aufgegeben.

Ich kann dir momentan nur WinXP empfehlen (auch wenn es dich ankotzt...). Laeuft am stabilsten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also wie cam schon geschrieben hat, wenn du dich in windows nur halbwegs auskennst, dann wird's in linux bestimmt nicht leichter. aber du kannst linux auch nicht wirklich mit windows vergleichen.

außerdem solltest du vorweg mal schreiben, was du mit deinem pc alles machen willst...erst dann kann man dir sagen, welches os für dich geeignet ist.

wenn du bei windows bleibst, dann würd ich auf alle fälle win xp pro drauf schmeißen. mMn das derzeit beste MS Betriebssystem für Home-Anwender.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab dir bei klarem kopf einen umstieg auf linux empfohlen??

nun dazu arbeite ich wohl nicht intensiv genug mit linux um tatsächlich beurteilen zu können ob ein umstieg von xp home zu (hab ich) suse linux 8.0 professional sinnvoll ist.

programme und spiele wie du sie kennst laufen großteils nicht unter linux. es gibt zum beispiel ein eigenes office für linux.

aber zu deinem problem: war das system vorinstalliert, dann wär vielleicht eine neuinstallation hilfreich. anschließend zu jedem teil im pc die richtigen treiber drauf und es müsste gehen.

http://www.austriansoccerboard.com/cgi-bin...=ST;f=27;t=2522

dann werd ich doch bei xp bleiben. ich schau mal ob eine neuinstallation was bringt, wenn nicht steig ich vielleicht auf professional um

danke trotzdem für eure hilfe...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn du eine neuinstallation machst, dann würd' ich gleich die professional drauf geben. wenn sich's vereinbaren lässt. wenn nicht ist's auch wurscht, dann tut's die home edition auch. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum die Prof. Version verwenden??

Ich traue mir wetten das die Unterschiede der Prof. Version zur Home Version keine Rolle spielen ;)

Serwohl aber die knapp €70,-- Mehrpreis

bearbeitet von Camlann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab' auch nicht behauptet, dass er seine home edition wegwerfen soll, und sich die prof. kaufen soll.

ich meinte nur, wenn er die professional version auch zur hand hat, dann soll er gleich professional drauf geben.

einige Funktionen, die Home Ed. NICHT unterstützt:

Remote Control nur beschränkt, Multiprozessor Fähigkeit,

Dynamische Datenträger, NTFS-Verschlüsselung,

Policies...

für den Normalanwender wird die Home Ed. bestimmt reichen, aber wenn ich wählen könnte, würde ich auf alle Fälle die Professional installieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

für den Normalanwender wird die Home Ed. bestimmt reichen, aber wenn ich wählen könnte, würde ich auf alle Fälle die Professional installieren.

Wer würde das nicht so machen?

Wie gesagt die Unterschiede rechtfertigen keinen Aufpreis von €70,-- für einen Normal Anwender.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kann man programme/spiele, die nur für windows gedacht sind emulieren?

es gibt einen filesystem-emulator namens VMware - dieser startet (kurz erklärt) auf einer unix-kiste windows in einem fenster. funktioniert recht gut, zum zocken sollte die maschine jedoch eher performant sein. genauere infos gibts hier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

yeah gestern komplett absturz nummer 3!!! Forza...

aufgedreht, dann steht, man soll wählen zwischen:

abgesicherter modus

abgesicherter modus mit netzwerktreibern

abgesicherter modus mit eingabeaufforderung

letze als funktionierende konfiguration

windows normal starten

und keinens davon is gegangen (hab 2 stunden lang eines nach dem anderen probiert)

und sonst konnte ich nix tun

-----> recovery disk

oder hätte jemand von euch gewusst, was dort zu machen is, wenn keines geht???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, so schwer ist der umstieg auf Linux ansich nicht.

Wenn man sich die GUI wir KDE etc.. ansieht, die es für Linux gibt, findet man sich dort auch nicht schlechter/besser zurecht als bei Windows (XP).

Auch die Installation von z.B. Mandrake Linux ist nicht wirklich viel schwerer als die von Windows (XP).

Selbst Office Anwendungen (OpenOffice, etc...) unterscheiden sich im aussehen nur sehr gering von M$ Office Anwendungen.

(Und können tw. auch DOC, XLS, etc.. öffnen ! )

Weiters gibt es mitlterweile so viele (gratis [OpenSource]) Software für GUI's auf Linux, das man Windows um nichts mehr nachsteht (Mediaplayer, E-mail, DVD, CD-RW, Spiele, Anwendungen etc...)

Auch gibt es mittlerweile ein Programm (nicht VMWare) mit welchen eine Windows Umgebung simuliert werden kann. Mit diesem Programm wurde z.B. sogar das Spiel "Die Sim's" auf Linux zum laufen gebracht.

Wenn man aber mehr mit Linux machen will (Kernel selber bearbeiten/erstellen etc..) dann sollte man doch einiges an wissen mitbrigen.

Sonst steht einer Installation von Linux mit GUI (wie eben z.B. Mandrake ) nicht im weg, und "gratis" ist es auch noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.