Admira Fan

Das Team 2016 / 2017 Diskussionsthread

1.014 Beiträge in diesem Thema

Hammerwerfer schrieb vor 2 Stunden:

Fand keinen passenden Thread dafür. Deshalb hier: Ist bezüglich Lizenzierung zu erwarten, dass die Bundesliga euch Steine in den Weg legen wird?

Ried ist nicht Rapid. Euch werdens mit einer Lizenzverweigerung gegen uns nicht retten ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

http://www.laola1.at/de/red/fussball/oefb-cup/admira--so-steht-es-um-monschein-und-knasmuellner/

EB über den Stand der Dinge.

Was mir nicht gefällt ist der kleine böse Seitenhieb auf Lederer. Jetzt zu sagen die Spieler hätten mehr Kondition?? Wir sind mit Lederer letztes Jahr international gewesen. Was war da schlecht. Das hätte er sich sparen können.

Sonst ein recht nettes Interview. Aber ohne viel Aussagekraft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tommu schrieb vor 16 Minuten:

http://www.laola1.at/de/red/fussball/oefb-cup/admira--so-steht-es-um-monschein-und-knasmuellner/

EB über den Stand der Dinge.

Was mir nicht gefällt ist der kleine böse Seitenhieb auf Lederer. Jetzt zu sagen die Spieler hätten mehr Kondition?? Wir sind mit Lederer letztes Jahr international gewesen. Was war da schlecht. Das hätte er sich sparen können.

Sonst ein recht nettes Interview. Aber ohne viel Aussagekraft.

Ah, habe ich grad im Pressethread gepostet.

Die Sache mit der Fitness ist aber kein Seitenhieb, sondern entspricht den Tatsachen. Alle Spieler haben im Winter gesagt, dass sie viel, viel mehr trainiert haben als je zuvor.

Ansonsten wie Du schreibst, nix neues.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pazzoragazzo schrieb vor 46 Minuten:

Ah, habe ich grad im Pressethread gepostet.

Die Sache mit der Fitness ist aber kein Seitenhieb, sondern entspricht den Tatsachen. Alle Spieler haben im Winter gesagt, dass sie viel, viel mehr trainiert haben als je zuvor.

Ansonsten wie Du schreibst, nix neues.

Kritiker meinen, dass dieses harte Training an den vielen Ausfällen (mit-)schuld ist...

Interessant finde ich, dass EB recht zuversichtlich ist, dass Knasti bleiben könnte und keineswegs von einem sicheren Abgang ausgeht. Vielleicht möchte er dadurch den Preis hoch treiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pazzoragazzo schrieb vor einer Stunde:

Ah, habe ich grad im Pressethread gepostet.

Die Sache mit der Fitness ist aber kein Seitenhieb, sondern entspricht den Tatsachen. Alle Spieler haben im Winter gesagt, dass sie viel, viel mehr trainiert haben als je zuvor.

Ansonsten wie Du schreibst, nix neues.

Man kann immer mehr trainieren. Ob es mehr bringt weiß man eh meistens nicht. Wollte einfach nur sagen, dass es nicht so schlecht gewesen sein muss, das Training von OL, wenn man die EL - Quali erreicht bzw. im Mittelfeld der 1. Liga landet. Und ob wir mit OL schlechter oder besser im Frühjahr wären, kann so und so nicht bewiesen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chan_White schrieb vor einer Stunde:

Kritiker meinen, dass dieses harte Training an den vielen Ausfällen (mit-)schuld ist...

Interessant finde ich, dass EB recht zuversichtlich ist, dass Knasti bleiben könnte und keineswegs von einem sicheren Abgang ausgeht. Vielleicht möchte er dadurch den Preis hoch treiben.

Das sind Ahnungslose. Sax ist auf die Schulter gefallen, Starkl wurde regelrecht abgeklopft, so wie Toth und nicht vom Schiri geschützt. Wostry und Knasti haben trotz kleinerer Blessuren schon gegen Austria und dann gegen SVM gespielt, Knasti auch noch gegen SKN. Das ist natürlich nicht gut, sie hätten pausieren sollen, haben aber trotzdem gespielt. Alle genannten Fälle können nie und nimmer mit zuviel oder zu hartem Training in Verbindung gebracht werden. Cabrera ist sowieso ein eigener Fall, den nehme ich da aus.

Wenn man von Spielern spricht, die nach Deutschland gehen, hört man immer wieder, dass das Training viel intensiver ist als bei uns - zuletzt waren das z.B. 7handl oder Kainz. Und ich kann mich an keine Partie im Frühjahr erinnern, in der wir im Finish am Ende der Kräfte waren - im Gegenteil, oft haben wir sogar noch einmal zulegen können bzw. das Spiel kontrollieren. Also wird das Training schon passen.

tommu schrieb vor einer Stunde:

Man kann immer mehr trainieren. Ob es mehr bringt weiß man eh meistens nicht. Wollte einfach nur sagen, dass es nicht so schlecht gewesen sein muss, das Training von OL, wenn man die EL - Quali erreicht bzw. im Mittelfeld der 1. Liga landet. Und ob wir mit OL schlechter oder besser im Frühjahr wären, kann so und so nicht bewiesen werden.

Ok, ich habe es anders verstanden. Und ich möchte keinen Erfolg von OL schmälern, im Gegenteil - er hat aus dem Vorhandenen sehr viel rausgeholt, große Erfolge erzielt. Und die Wintervorbereitung kann natürlich nicht mit der letzten Sommer verglichen werden, die war sehr schwierig, wegen der EL, da musste sehr genau dosiert werden. Im Winter natürlich nicht, da ging Vollgas die Post ab.

Aber generell ist die Tendenz der letzten Jahre - weniger ist mehr, dafür intensiver und dosiert mit angemessener Regeneration.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chan_White schrieb vor 11 Stunden:

Kritiker meinen, dass dieses harte Training an den vielen Ausfällen (mit-)schuld ist...

 

Was natürlich Blödsinn ist. Jeder Sportmediziner sagt, dass tendenziell zu wenig Training eher zu Verletzungen führt und, wie von Pazzo richtig angeführt, natürlich jede Verletzung individuell betrachtet werden muß. Mir ist auch nicht bekannt, dass wir Probleme mit vielen Muskelfaserrissen, Ermüdungsbrüchen und ähnlichen Verletzungen hätten, welche auf Überlastung durch Trainings- und Spielbelastung hinweisen würden.
Ganz abgesehen davon dürfte unsere medizinische Abteilung ausgezeichnet arbeiten, wenn man bedenkt, dass heute Sax, Knasmüllner und Wostry auflaufen konnten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
halbe südfront schrieb Gerade eben:

 

Was natürlich Blödsinn ist. Jeder Sportmediziner sagt, dass tendenziell zu wenig Training eher zu Verletzungen führt und, wie von Pazzo richtig angeführt, natürlich jede Verletzung individuell betrachtet werden muß. Mir ist auch nicht bekannt, dass wir Probleme mit vielen Muskelfaserrissen, Ermüdungsbrüchen und ähnlichen Verletzungen hätten, welche auf Überlastung durch Trainings- und Spielbelastung hinweisen würden.
Ganz abgesehen davon dürfte unsere medizinische Abteilung ausgezeichnet arbeiten, wenn man bedenkt, dass heute Sax, Knasmüllner und Wostry auflaufen konnten.

Probleme an Sehnen und Adduktoren können meiner Erfahrung nach schon von Überlastungen kommen. Ob es diese gibt kann ich nicht beurteilen, da ich nur 1 Training von Buric gesehen habe.

Da es bei vielen Mannschaften und Trainern vorkommt, dass sich Verletzungen in einem kurzen Zeitraum häufen, muss man dem Trainer sicher keine Schuld geben (auch unter Lederer gab es Phasen mit vielen Verletzten). Sollte die aktuelle Situation aber zu einem Dauerzustand werden, muss man die Trainingsgestaltung vielleicht überdenken. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.