Auswärtsspiel

Moderator
  • Gesamte Inhalte

    3.874
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

3 User folgen diesem Benutzer

Über Auswärtsspiel

  • Rang
    Danke, Mr. SVR!

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SV RIED 1912
  • Bestes Live-Spiel
    SV Ried - RB Salzburg 3:0, SV Ried - FC Gratkorn 3:2
  • Schlechtestes Live-Spiel
    das werden im Laufe der Jahre einfach zu viele... :/
  • Lieblingsspieler
    Stefan Lexa, Wiggerl Drechsel
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Frankreich

Letzte Besucher des Profils

13.780 Profilaufrufe
  1. Es sieht eher nicht danach aus, als würde Benbennek am Samstag bei der Admira noch als Trainer auf der Bank Platz nehmen wird, es sei denn Daxl bleibt länger auf Urlaub... http://ooe.orf.at/news/stories/2826844/ Edit: hab meinen Post nun verschoben, nachdem es hier ohnehin bereits um die Ablösediskussion geht.
  2. Damit die Frage nach den Auswahlkriterien auch geklärt wäre. https://kurier.at/sport/bundesliga/franz-schiemer-mich-spornt-die-kritik-an/247.568.797
  3. Danke, wir nehmen das Unentschieden gerne an und gewinnen dafür in Salzburg (wär eh mal an der Zeit).
  4. Zum Heimspiel gegen Red Bull Salzburg am Sonntag kommt unser Gegner mit einem 2:0 Heimsieg nach Ried und muss nach aktuellem Stand zudem (mit Ausnahme des im Frühjahr gesperrten Wanderson) keine Ausfälle hinnehmen. Dementsprechend schwierig wird es werden, aus diesem Spiel Punkte mitzunehmen. Gegenüber dem WAC Auswärtsspiel nehme ich an, dass man dieses Mal nur wenig versuchen wird, das Spiel selbst zu gestalten; wichtiger ist dabei ohnehin v.a. das Zentrum dicht zu machen. Nachdem ich noch mit keiner Rückkehr von Özdemir und Walch bzw. Zulj erwarte, gehe ich auch von keiner Veränderung der Startelf aus. Verletzt: Hart Fraglich: Ademi, Fröschl, Marcos, Özdemir, Prada, Ziegl, Zulj, Walch Gesperrt: - Gefährdet: Zulj SR: Weinberger Egho Honsak - Elsneg - Möschl Ziegl - Trauner Chessa - Prada - Reifeltshammer - Bergmann Gebauer Bank: Durakovic, Antonitsch, Bergmann, Zulj, Nutz, Fröschl, Ademi
  5. Sky hat den Großteil des Interviews online gestellt: http://m.skysportaustria.at/bundesliga-at/ex-ried-manager-stefan-reiter-ueber-die-trennung-von-seinem-herzensverein/
  6. Die letzten 4 Spiele gegen den WAC damit allesamt 1:0 verloren.
  7. Eigentlich hatte ich kurz bevor der Vorgänger-Thread geschlossen wurde bereits einige Zeilen geschrieben. Mittlerweile wurde auch schon recht viel gesagt, sodass ich mich hier eigentlich nur noch anschließen und Stefan Reiter großen Dank aussprechen möchte für seine Leistung für die SV Ried, in der es in über 20 Jahren Profifussball ja doch einige bedeutende Trainer, Präsidenten und auch Spieler gegeben, die unseren Verein dorthin gebracht und gehalten (!) haben, wo wir heute stehen, aber - mit kurzer (und erfolgloser) Unterbrechnung - immer nur den Manager Stefan Reiter, der die sportlichen Geschicke geleitet hat, wie ihn sich viele in Österreich gewünscht hätten und womit nun endgültig die längste Ära der SV Ried zu Ende gegangen ist. Danke Stefan und viel Glück für deine Zukunft! P.S.: Am Sonntag ist Stefan Reiter zu Gast bei Talk und Tore sky Sport Austria um 18:45, man darf gespannt sein.
  8. Ich bin schon sehr gespannt auf morgen, denn nach der Winterpause fängt die Saison gewissermaßen wieder neu an und Form sowie Selbstvertrauen aus dem Herbst spielen nur mehr eine untergeordnete Rolle. Dem morgigen Spiel gegen den WAC sehe ich grundsätzlich positiv entgegen, die Mannschaft hat zwar 2,3 Ausfälle zu verkraften, die Startelf für den Frühjahrsauftakt hat (auch ohne die Ausfälle) in den Testspielen soweit überzeugt und müsste fix sein. http://www.svried.at/news/aktuelle-news/news-detail/wollen-ein-positives-zeichen-setzen/
  9. Wenn der jetzige Vorstand wenigstens Verantwortung übernehmen würde anstelle sich zu profilieren, ließe sich vielleicht so Einiges einsehen. Gegeben hat es bislang blöderweise eine mediale Bloßstellung vor der Vorstandssitzung und Stillschweigen danach (seitdem medialer Gegenwind aufgekommen ist). Bislang habe ich öffentlich noch keinen Versuch wahrgenommen, die Wogen zu glätten - einzig mit den Fanclubs soll es gestern Gespräche gegeben haben - weiß hier jemand welche(r) dies war(en)? Die Meldungen der Stadtpolitik sind nun - bei all der Aufmerksamkeit der letzten Jahre - sowieso entbehrlich.
  10. +1 Vom derzeitigen Vorstand können gerne alle gehen.
  11. Bernhard Kastler hat auf Laola1 ganz gut alle meine Gedanken zusammengefasst und einen Kommentar verfasst, den ich zu 100% unterschreiben kann. Vor allem der Mittelteil ist es, der sich ein eigenes Zitat verdient hat, weil er viele der präsentesten Sorgen zusammenfasst: http://www.laola1.at/de/red/kommentare/bernhard-kastler/kommentar--fraenky-muss-schnell-franz-werden/
  12. Also doch. Passt wie die Faust auf's Auge zur momentanen Situation und erinnert mich schon stark an den LASK unter PMR.
  13. Offizieller Arbeitsbeginn kommenden Montag,13.2. mit Pressekonferenz um 15:00 Uhr. 3 Jahre Vertrag Zumindest kanner sofort beginnen und man plant nicht kurzfristig, soweit ok. Hoffe dennoch, dass er personell noch Unterstützung bekommt, denn außer ihm gibt es zur Zeit keinen weiteren Mitarbeiter mit Fußbachfachkenntnis in der Führungsetage, was ich für recht gefährlich halte. Allgemein (und die Umstände nicht berücksichtigend) freut es mich aber schon, dass Franky wieder zurück zur SVR kehrt. Ich kann ihm für diese Aufgabe nur alles, alles Gute wünschen!
  14. Ich denke mir, dass es im ersten Schritt zumindest besser ist, als gänzlich ohne Kontakte als Sportdirektor zu starten, hoffe aber sehr darauf, dass sich seine Verbindungen weit darüber (und auch über die Welt von Red Bull) hinaus erstrecken ... Insgesamt teile ich aber die Befürchtung voll und ganz, dass sich Daxl hier absichtlich jemanden mit wenig Erfahrung gesucht hat, um mehr Einfluss nehmen zu können. Das wirkt schon recht schmierig...
  15. Danke für den Hinweis, ich hatte nämlich fälschlicherweise im Hinterkopf, dass man als Mitglied das Stimmrecht nur nach Vorstandsbeschluss erhält.