Indurus

Members
  • Gesamte Inhalte

    5.214
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Über Indurus

  • Rang
    Harry Wijnvoord Fußballgott
  • Geburtstag 06.11.1984

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

6.307 Profilaufrufe
  1. Djuricin hats geschafft. Mit dem Sieg gestern ist er nun am Punkteschnitt gemessen der erfolgreichste Trainer der Vereinsgeschichte (bzw. sogar erfolgreichster BL Trainer überhaupt).
  2. Einziger Kritik: Es heißt "zieht" und nicht "fließt". Kwilis Vorarbeit zum 3:0 Was hat @narf geträumt würd mich jetzt noch interessiere....;-)
  3. Interessanter wäre zu wissen, wie es ausgegangen ist!
  4. Wenn dem so gewesen wäre, wäre das klarerweise einen beträchtlichen Schritt bedenklicher. Nachdem es aber nicht so war ist es ziemlich sinnlos mit solchen Spinnereien Zeit zu verschwenden. Außer natürlich zum zündeln...
  5. Nein. Das glinkt bei weitem nicht so fut!
  6. Gehts da um den Wiener Fußballfan?
  7. Also für so ein Muskelgschichtl, als das es kommuniziert wurde, ist er ziemlich schnell wieder da. Sowas ist in der Regel langwieriger. Es passt einfach sehr viel zusammen, dass es gerade im Zusammenhang mit diesen Spielern, die nun so unmittelbar nach dem Rauswurf wieder da sind, berichtete Vorfälle mit Canadi gab. Ich finde Erörterungen dieser Dinge sind kein blindes Bashing, sondern durchaus auch Denkanstöße wo es nach wie vor kranken könnte. Ich bin nach wie vor der Meinung dass nicht Canadi das einzige Übel war, sondern dass es an der (bewussten oder unbewussten) EInstellung mancher Akteure massiv hakt. Den Trainer tauscht man halt immer leichter aus, als 5-6 Spieler. Ich zweifle auch gar nicht daran, dass DC seine zwischenmenschlichen Defizite hat. Aber auch einer für mich aus der Distanz gefühlten Divenhaftigkeit sollte Einhalt geboten werden, da sehe ich auch Bickel in der Pflicht. So unschön und proletenhaft Aussagen wie "Schössi du kannstz nicht kicken", "Wer hat denn den Mocinic gescoutet?" oder "Traustason, spüüü weida" auch sein mögen, da darf man als erwachsener Fußballprofi nicht den Schwanz einziehen, da muss man einfach drüber stehen. Einen stabilen Charakter kann bzw. sollte sowas sogar eher aufstacheln. Zuckerbrot und Peitsche. Beinahe jeder im Verein hat sein Schäuferl Scheiße dazu beigetragen, dass wir nun sind, wo wir sind. Ich bin gespannt und lass mich gerne eines besseren belehren, aber irgendwie fürchte ich dass die Einsicht der Spieler diesbezüglich ausbleiben wird.
  8. Die Wunderheilung von Schaub und Traustason ist zwar fein, wirft aber nun wirklich kein sonderlich gutes Bild auf den in den vergangenen Tagen viel strapazierten Charakterbegriff.
  9. Kann man unsere immer noch unter Vertrag stehenden Ex-Trainer eigentlich irgendwie "sekkieren"? Alle paar Tage mal irgendwelche belanglosen Sitzungen oder Termine in Wien ansetzen um vielleicht eine beideseitige Einigung auf halbem Preis (oder zu für uns noch günstigeren Konditionen) zu forcieren? Wenn wir sie bezahlen müssten sie ja theroetisch auch zu unseren Diensten stehen...? Oder ist sowas undenkbar bzw. wird das eh so gemacht?
  10. Vehlferhalten. Es gab nie was besseres und wird auch nichts besseres geben.
  11. Im Grunde ja. Europacup gewichtet natürlich wegen der geringeren Spielanzahl ein wenig nach unten. Dazu komtm wohl auch noch, dass es im Hierländer Fall pure Boshaftigkeit war, bei Schwab wars (natürlich völlig übertriebener) Einsatz.
  12. Schlechter und vor allem verletzter!
  13. Also Schaub köntne ich mir recht bald wieder vorstellen...Die Trainerentscheidung könnte seine Muskelfasern wieder fester zusammenhalten lassen. Mocinic wird wohl erst im Sommer wieder dabei sein. Wer hat den eigentlich gescoutet?
  14. Nicht anrufen. Wirkt verkrampft bis verzweifelt.