halbe südfront

Moderator & Gremium
  • Gesamte Inhalte

    20.839
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    3

halbe südfront last won the day on 22. Mai

halbe südfront had the most liked content!

20 User folgen diesem Benutzer

See all followers

Über halbe südfront

  • Rang
    Baltic Cup Champion
  • Geburtstag 31.07.1969

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Wien
  • Interessen
    Steeldarts, Admira, Oper, Theater, Literatur, allerlei Sportarten, Natur

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Admira Wacker
  • Selbst aktiv ?
    beim Steeldarts
  • Beruf oder Beschäftigung
    Lokführer
  • Bestes Live-Spiel
    AS Cannes - Admira Wacker 2:4
  • Schlechtestes Live-Spiel
    viel zu viele
  • Lieblingsspieler
    Aktuell: Markus Lackner; All time: Herbert Oberhofer, Helmut Graf, Walter Knaller, Wolfgang Knaller, Rene Schicker; Legionäre: Ladislav Kuna, Olaf Marschall, Genadi Litowtchenko, Uwe Müller; International: Diego Maradonna (all time), C. Ronaldo (aktuell)
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    England, Argentinien, Uruguay - eventuell Irland, Wales, Schottland, Chile, Peru, Bolivien
  • Geilstes Stadion
    Hohe Warte, Muncipal de Braga
  • Lieblingsbands
    Tom Waits, Joan Baez; Wiener Philharmoniker; Hillary Hahn, Jonas Kaufmann, Rolando Villazon, Kristine Opolais, Marina Poplavskaja, Anna Netrebko; Neil Young, Led Zeppelin, Doors, Goethes Erben, Subway to Sally, Soap&Skin, Hubert von Goisern, ......
  • Am Wochenende trifft man mich...
    auf Anfrage ....
  • Lieblingsfilme
    Literaturverfilmungen, Fantasy, Sciene Fiction, Thriller
  • Lieblingsbücher
    Klassiker der Literatur, Fantasy, Sciene Fiction, Thriller
  • So habe ich ins ASB gefunden
    lange her

Letzte Besucher des Profils

20.389 Profilaufrufe
  1. Die Relegationsspiele gehören nach aktuellem Stand Sankt Pölten, oder?
  2. Mach ich vor jeder neuen Staffel.
  3. Aber die Chance ist wieder da.
  4. Das ist wahrlich unsympathisch und muß schnellstens wieder unterbunden werden. Das gehört nicht zum Hockey und zerstört das Image des ganzen Sports. Hier muß der Weltverband und insbesondere die NHL auf die Entwicklung reagieren.
  5. Naja. Die Anreise ist schon mal weiter als zu den meisten anderen Stadien. Das Stadion ist Geschmacksache. Und das Publikum kann leicht nett sein, wenn sie eh fast immer gewinnen und das meist nicht zu knapp. Wenns dann noch dazu um rein gar nichts mehr geht, dann finde ich es schon nachvollziehbar, dass da viele das Patschenkino vorziehen.
  6. Jo eh. Aber der Schaden wurde ja noch viel früher angerichtet. Ist ja nicht so als hätte es das noch nie gegeben, so eine U21 Meisterschaft mit Vorspielen zu den Bulispielen ...
  7. Die RLO reduziert die Anzahl der Ama-Teams auf 3 Teams, um die Attraktivität zu steigern. Das soll über den natürlichen Abgang stattfinden. Ein Ama-Team darf nur mehr in die RLO aufsteigen, wenn sich WENIGER als 3 Ama-Teams in dieser befinden. Sollten sich noch mehr als oder genau 3 Ama-Teams in der Liga befinden, so muß ein eventuell aufstiegsberechtigtes Ama-Team gegen das am schlechtesten platzierte Ama-Team Relegation spielen. Genau diese Situation tritt nun ein. Und sie trifft uns. Diese Regelung ist natürlich ein sportlicher Witz und hätte vom ÖFB unterbunden werden müssen. Aber jammern ändert nix an der Situation. Diese muß angenommen werden, dann kann man sie auch erfolgreich hinter sich bringen.
  8. Ich kann das Spiel gar nicht kritisieren, da ich keine Sekunde davon gesehen habe. Mannsdorf finde ich auch nicht mehr überraschend, das belegt schon deren Tabellenposition. Kritisieren kann ich nur die statistischen Fakten. Und das kann man dann eben nur völlig ohne der Emotion, welche man fühlt wenn man das Spiel gesehen hat. Und es ist halt schon so, dass eine 3x vergebene Führung und insbesondere eine Führung die man in der Nachspielzeit erringt und dann doch wieder aus der Hand gibt, auf Unvermögen hindeutet. Unvermögen und Nervosität. Beides ist aber keine harsche Kritik und bei einer Nachwuchsmannschaft auch nichts Verwerfliches, insbesondere im Erwachsenenfußball. Die jungen Burschen spielen ja in der Regionalliga um zu lernen. Und genau das tun sie in solchen Situationen, lernen. Nutzt der Gegner diese Schwächen nicht, so kann man diese auch nicht aufdecken und beseitigen. Aus Fehlern und Niederlagen lernt man immer am meisten, in fast jedem Sport (und meist auch abseits des Sports). Dass es in dem Spiel um nichts mehr ging erweisen die anderen Ergebnisse. Besonders realistisch war es auch vor dem Spiel schon nicht, die Rapidler noch einzuholen. Dass es eines der besseren Spiele der Juniors war ist natürlich sehr erfreulich. Das sollte dann das nötige Selbstvertrauen für die Relegationsspiele bringen. Ob diese fair oder nachvollziehbar sind ist eine andere Geschichte und für die Spiele irrelevant. Die Situation ist so wie sie ist und muß vom Team angenommen werden. Aber natürlich ist es völlig unlogisch, dass Neusiedl in der Liga bleiben darf und Admira oder Mattersburg nicht teilnehmen dürfen.
  9. Machts halt nicht besser, oder gar sympathischer. Wenig verwunderlich. Ignoranz und Arroganz gehen oft Hand in Hand.
  10. Und noch ein Beleg. Hätts aber eh nimmer gebraucht.
  11. Gegen Korea sicher nicht. Müss ma halt die Franzosen biegen und gegen irgendwen anderen noch punkten, damit wir den aufglegten Umfaller einer besseren Mannschaft gegen die Franzmänner ausgleichen.
  12. Das ist es nirgends. Aber möglich ist es allemal. Immerhin sind die ja auch von der Regionalliga durchmarschiert, wenn ich das richtig verstanden habe.
  13. Das war auch auf die Vergangenheit bezogen. Da war mir Zwettl in guter Erinnerung, auch aus denkwürdigen Cupschlachten. Um diese Spielstätte und den Verein ist es sehr schade.
  14. Danke für die Anerkennung.