chrischinger86

Members
  • Gesamte Inhalte

    10.514
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    3

chrischinger86 last won the day on 5. März

chrischinger86 had the most liked content!

5 User folgen diesem Benutzer

Über chrischinger86

  • Rang
    ASB-Legende
  • Geburtstag 24.10.1986

Kontakt

  • Website URL
    http://

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    München

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Red Bull Salzburg
  • Beruf oder Beschäftigung
    Student
  • Lieblingsspieler
    Lionel Messi, Carlos Tevez, Sergio Aguero,
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Deutschland weil sie eine Turniermannschaft sind
  • Geilstes Stadion
    Allianz-Arena München
  • Lieblingsbücher
    Kein Buch - Kicker Sportmagazin, Bibel jedes Fans

Letzte Besucher des Profils

5.776 Profilaufrufe
  1. Die nächsten Spiele sind gegen Darmstadt und in Mainz. Das können sie auch ohne Werner gewinnen - wenn sie mal wieder zu Normalform finden.
  2. Sehe es genau gleich wie Preschern. Mit der TW-Entscheidung machen sich ÖFB und Koller gleichermaßen angreifbar.
  3. Bis 2020 http://www.redbullsalzburg.at/de/fc-red-bull-salzburg/news/saison_2016_17/der-fc-red-bull-salzburg-setzt-weiter-auf-kontinuitaet.html# Naja, Vertragsverlängerungen waren zuletzt ja eher Anzeichen für einen baldigen Abschied.
  4. + Pires und Venuto, die bei RB Brasil ausgebildet wurden.
  5. Ist halt auch undankbar. Heimspiel als klarer Favorit gegen einen (aktuell) nicht mal topbesetzten Zweitligisten. Leider kein Zuschauermagnet, dazu noch unter der Woche. Wenn da 2.500 Zuschauer am Ende kommen, wäre das schon gut.
  6. Dass Scharner jede Gelegenheit nutzt, um Koller medial eine mitzugeben, ist ja längst Methode bei dem Vogel. Man muss sich auch als Medium fragen, ob ich jemandem eine Plattform gebe, der seine eigenen Interessen mehr als einmal sehr deutlich über jene der gesamten Nationalmannschaft gestellt hat. Dass Scharner schlussendlich von Koller aus dem Nationalteam geworfen wurde und das jetzt die Retourkutschen sind, ist auch nicht schwer zu erraten.
  7. Der wird vom ÖFB fast schon systematisch ignoriert.
  8. Herr Alaba soll seinen Egoismus mal in den Hintergrund stellen und sich in den Dienst der Mannschaft stellen. Das bedeutet für mich, dass er überall dort sein Bestes gibt, wo ihn Koller hinstellt, auch, wenn es ihm dort nicht so gefällt. Jetzt geht es nämlich nicht mehr um irgendwelche Einzelschicksale, sondern letztlich leider schon in so einem frühen Stadium der Quali um die vielleicht allerletzte Chance. Dass Koller zumindest mal anklingen ließ, Alaba auf links aufzustellen, zeigt eine gewisse Einsicht auf Trainerseite. Ob eine Systemumstellung der Weisheit letzter Schluss ist, wird sich noch zeigen.
  9. Der österreichische U-Nationalspieler Thierno Ballo aus dem Nachwuchs von Viktoria Köln soll vor einem Wechsel zu Chelsea stehen. http://www.spox.com/at/sport/fussball/1703/Artikel/thierno-ballo-oefb-supertalent-wunderkind-transfer-chelsea-fc-steht-bevor.html
  10. Bin ich voll bei dir, das wird nicht einfach. Vor allem müssen die Keeper, die jetzt in der zweiten Reihe sind wohl auch bereit sein, sportlich und finanziell einen Schritt zurückzumachen. Denn offensichtlich reicht es für das aktuelle Niveau ihrer Klubs ja nicht. Somit wäre ein Schritt zurück logisch, wo sie dann als Stammtorhüter eine Chance bekommen. Könnte natürlich kurzfristig bedeuten, dass wir zwar viele österr. Stammkeeper haben, aber nicht in der höchsten Spielklasse. Denn man muss sich nichts vormachen: Für die oben genannten Torhüter wird sich kein Topverein aktuell interessieren, sondern eher kleinere Klubs. Dass sich diese aber eignen, um eine Karriere zu korrigieren, zeigt ja das Beispiel Lukse ganz gut.
  11. Stimmt, dennoch hoffe ich doch sehr, dass Stankovic von sich aus sagt, dass es ihm jetzt reicht nach zwei Jahren auf der Bank und er seine Karriere korrigieren will. Jeder Tag auf der RBS-Bank ist für ihn ein verlorener Tag im Bezug auf seine weitere Laufbahn. Wenn Strebinger wirklich Dreier ist im Sommer, spricht sowieso alles für einen Wechsel, sowohl sportlich für ihn als auch finanziell für Rapid. Der Herbst kann also interessant werden, wenn möglichst alle oben erwähnten Keeper einen neuen Verein finden, wo ihre Chance auf Spielpraxis gegeben ist. Vielleicht haben wir dann schon für den ersten Länderspieltermin im Herbst eine bessere Auswahl an Keepern. Dieses Szenario wäre natürlich extrem wünschenswert.
  12. Stankovic ditto. Wäre mMn auch nicht im Interesse von Salzburg, Stankovic noch mindestens zwei Jahre (dann läuft Walkes Vertrag aus) auf der Bank sitzen zu lassen. Die einzige Chancen für Stankovic wäre ein Trainerwechsel oder eine Verletzung Walkes - beides will ich auf keinen Fall.
  13. Diese ganzen Torhüter, denen viel Potenzial nachgesagt wird (Dmitrovic, Stankovic, Strebinger), sollten sich mMn mal selbst hinterfragen, wieso es dann bei ihren aktuellen Klubs nicht reicht für mehr Spielpraxis bzw. einen Stammplatz. Die Antwort wird zwar vielleicht bei jedem des Trios im Detail etwas anders aussehen, aber letztlich in eine Richtung gehen: Sie sind vielleicht doch (noch) nicht so gut bzw. haben doch nicht so viel Potenzial, wie ihnen angedichtet wurde. Pervan, Walke und Novota/Knoflach in allen Ehren. Aber wenn man wirklich gut ist, lässt man sich von solchen Keepern eben nicht rausspielen bzw. setzt sich gegen diese innerhalb kurzer Zeit durch - war aber eben genau so nicht der Fall. Ich bin bei dir. Für dieses Trio + Bachmann + Lindner stellt sich im Sommer wirklich die Frage, ob es so weitergehen kann, oder ob eine Karriere-Korrektur in Form eines Wechsel besser wäre. Bachmann und Lindner haben den Vorteil, auslaufende Verträge zu haben und können frei entscheiden. Die anderen drei oben genannten Keeper haben zwar noch Verträge sollten mMn aber trotzdem mit Vehemenz einen Wechsel forcieren.
  14. RR wird vielleicht irgendwann auch noch den Zusammenhang zwischen maximalem Erfolg und Erfahrung im Kader erkennen - oder eben auch nicht...
  15. Zum Thema RR und sein Jugendwahn: Leipzig hat im Vergleich mit Europas Topligen tatsächlich ein sehr junges Team laut einer CIES-Studie, aber es gibt sogar in der BL noch ein jüngeres Team mit Leverkusen. Insgesamt liegt RBL auf Platz 3 (Berechnungszeitraum war September 2016 bis März 2017). http://www.football-observatory.com/IMG/sites/rk/young/en/