Vöslauer

Members
  • Gesamte Inhalte

    11.445
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Vöslauer

  • Rang
    Prickelnd
  • Geburtstag 27.10.1989

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Niederösterreich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Deine Handynummer
    555-Nase
  • Lieblingsverein
    SK Sturm Graz
  • Selbst aktiv ?
    Hobbymannschaft
  • Beruf oder Beschäftigung
    Angestellter
  • Bestes Live-Spiel
    SK Rapid Wien - SK Sturm Graz 1:5
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Alle ÖFB-Spiele unter Hicke....
  • Lieblingsspieler
    Zinedine Zidane, Mario Haas, Marko Arnautovic
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Serbien, England, Mexiko
  • Geilstes Stadion
    Celtic Park
  • Lieblingsbands
    Quer durch

Letzte Besucher des Profils

10.473 Profilaufrufe
  1. Ich denke unter gewissen Umständen kann/könnte Hirscher auch im Super-G einmal um die Kristallkugel kämpfen bzw. wie du richtig sagst gerade im Hinblick auf WM und Olympia in Übung bleiben. Ich müsste mir mal den Super-G Stand anschauen, aber ist glaub ich auch nicht ausgeschlossen, dass er den WM-Super G bestreiten wird bzw. gegebenfalls bei Olympia mitnehmen wird. (wobei das Programm dann schon sehr/zu intensiv wäre)
  2. Die Quintessenz der Aussage ist die, dass er in den vergangenen Jahren noch nie eine so gute Ausgangslage hatte wie heuer und ich daher erwarte, dass es bald mit dem "taktischen" Hirscher vorbei ist. Er war z.B. auch noch nie Gesamtführender vor dem Jahreswechsel (erst heuer gab es diese "Premiere"), ein Vergleich mit Mattersburg ist daher lachhaft, da kommen den Buchmachern die Tränen. Ich bleibe auch dabei, dass er vergangenes Jahr den Svindal nicht gepackt hätte. Gerade weil der Elch so brutal gepunktet hat musste auch Hirscher sein Risiko steigern, etwas was man dann z.B. in der Kitz-Kombi am Freitag gesehen hat als er eingefädelt hat, man hat es auch bei den Interviews/Körpersprache gemerkt, dass es ihm zugesetzt hat. Liefern statt verwalten war da bereits angesagt.... Ein Tag später hat Svindal dann jedoch den Stern gerissen....
  3. Eberharter alles gewonnen was es zu gewinnen gibt und ist unumstritten einer der größten Alpinskifahrer aller Zeiten. Olympiasieger, 2x Vizeolympiasieger, dreifacher Weltmeister, zweifacher Gesamtweltcupsieger, dreifacher Abfahrtsgesamtweltcupsieger (en suite), mehrfacher Super-G Gesamtweltcupsieger und insgesamt 29 Weltcupsiege! Who the fuck ist Frida Hansdotter? Stephan Eberharter ist Stephan Eberharter, eine verdammte Legende die auch gegen die großen Kjus, Aamodt, Maier und Co. sehr oft gut ausgesehen hat. Du machst Eberharter immer schlechter als er ist, Eberharter vs. Maier ist wie Legende vs. Ikone. Such dir aus, wer wer ist. Wenn ich eine österr. Frida Hansdotter suche, dann vielleicht Hans Knauss.
  4. Ich glaube diese 80 Punkte könnten Hirscher insofern gut tun, da sie enorm wertvoll für den Gesamtweltcup waren. Klingt jetzt wie eine blöde Peter Brunner oder Roscher-Aussage, aber ich möchte es begründen: Das Wochenende war aufgrund der fragwürdigen Kombination und dem Ausfall von der Abfahrt, unterm Strich regelrecht aufgelegt für Hirscher und "big points". Ich weiß, dass für die meisten der GWC sowieso gegessen ist, aber ich meine eher für die Psyche von Hirscher. Als Rennfahrer geht man immer (auch) vom worst case aus, paar Ausfälle/Verletzungen oder weitere Seriensiege von Kristoffersen/Pinturault/Jansrud und es brennt. Das war in den letzten Jahren immer der Fall... heuer hat er sich aber bereits Mitte Januar die Ausgangslage so gelegt, dass es nicht sofort brennt sondern höchsten zündelt. Und sofern es nur noch zündelt, scheisst sich Hirscher nichts mehr und gibt dann auch DG#1 und DG#2 Vollgas. Darauf dürften wir uns freuen.... ich denke in Kitz sehen wir vermutlich zum letzten Mal in dieser Saison den taktischen Fahrer Hirscher.
  5. Dem schließe ich mich an, großes Dankeschön nochmals für die Durchführung Als dann tatsächlich mit Iceman auch noch die lebende Legende ihren späten Einzug ins Lokal gefunden hat wusste man, da geht nichts mehr drüber. Wir waren keine 60 Sekunden drinnen und schon ist ihm die Erste um den Hals gefallen. (wortwörtlich, nicht sprichwörtlich). He got it. Und Max und Loco hat auch immer diese besondere Chemie.
  6. @PostingGmbH Das Loco wartet auf die Ankunft des Masters 😏
  7. Haha, wirklich a leiwander Bursch 👍
  8. Berthold - den Namen muss man sich merken, endlich wieder ein Supertechniker 😎
  9. Najo ich weiß schon was ich will - und zwar am besten einen ganzen Fuhrpark Ich gehe davon aus, dass es schlussendlich die Liebe am ersten Blick (also der RS) werden wird. Aber die sind sehr selten (so wie ich es mir vorstelle) in Österreich und mit dem damaligen Verkäufer hab ich mich etwas zerstritten, weil er mir etwas (zwar angeblich unwissentlich) verheimlicht hat nach dem ich die Fahrgestellnummer auslesen hab lassen. Es haben mir schon einige Leute gesagt ich sei übergenau und soll mich nicht anscheissen, aber es muss 100% passen, sonst schlaf ich unruhig. Wie schauts denn bei deinem Projekt mittlerweile aus? Ich hoffe du arbeitest deine Liste eh auch brav ab?
  10. Ich hab auch Chrome, vielleicht eine Cookie-Sache bei mir... öffnet mir mit deinem Link immer die letzte Seite, die ich gerade auf Gebrauchtwagen.at geöffnet hatte. Hab aber auch manuell danach gesucht. Die Corvette-Reihe (Baujahr ~ 2004) sagt mir allerdings optisch nicht zu (Heck ist mir eindeutig zu "hoch"), zudem ist das Auto auch schon über 10 Jahre alt und dementsprechend durchgetreten.... was anderes sind natürlich die ganz neuen oder wirklich alten Klassiker (da dürfte @Pironi seine Freude haben ), doch sowohl ganz neu als auch ganz alt sind jenseits des Leistbaren.
  11. Wenn ich deinen link öffne, kommt mir das entgegen: Ein alter Escort hat sicher seinen Reiz, überhaupt wenn er das gleiche Baujahr hat wie ich selbst. Ob man den noch runterhandeln kann?
  12. Das hat mich schlussendlich doch überzeugt, werde auch vorbeischauen.
  13. Es ist zwar schön, dass Pompferl einen Jaguar um 50 Flieger postet (denn selbst verhandelt wird man dank Nova/Import nicht drunter kommen), und ganz ehrlich, wenn er sich an der Finanzierung maßgeblich beteiligt, warum auch nicht? Du darfst es dann immer am Montag haben, Pompfi! Noch schöner ist natürlich der Aston Martin, wenn schon dabei seids, vielleicht postets auch noch einen Ferrari und Lamborghini, wobei Mclaren gefällt mir auch noch Budgetmäßig sollte ein 3er an erste Stelle stehen. Dass die wirklich noblen Gebraucht-Spielzeuge alle ab 50.000€ beginnen ist mir schon bewusst, doch leider, der Maserati Gran Turismo & Co. wollen einfach nicht an Wert verlieren.
  14. Wollte ich schon aber man kann gute Angebote/Gelegenheiten leider nicht erzwingen, womöglich (sofern ich Urlaub bekomme) fahre ich mit einem Freund nach Deutschland Ende Januar, da sich dieser unbedingt einen BMW importieren lassen (vermutlich 335er) möchte und wir dort einige Autos absuchen werden, die Gelegenheit könnte ich nutzen. Fix ist eigentlich nur, dass "das neue" unbedingt spätestens am 01.04.2017 angemeldet werden muss, alles andere wäre unverzeihlich.
  15. Freue ich mich schon darauf, für mich ist ja bereits die Qualifikation in Afrika, Asien oder Ozeanien immer ein Spektakel von noch nicht ganz so geläufigen (exotischen) Fußballkulturen. Ich war damals 8 Jahre alt und kann mich z.B. noch immer an Australien vs. Iran 1997 erinnern. Oder 2005 Trinidad vs. Bahrain, Algerien vs. Togo 2013 usw. usw. - es ist ganz einfach mal was anderes. Oder das Playoff Australien vs. Uruguay 2005 im Elfmeterschießen vor ausverkaufter Kulisse.... das war mitten in der Schulzeit. Nationalmannschaften sind für mich noch immer die ehrlichste & spektakulärste Art und Weise eines halbwegs fairen Wettbewerbs auf hohem Niveau, ich sehe da viel lieber diese "Zwerge" als den bereits turbokapitalistischen und unsympathischen Klubfußball von irgendwelchen zusammengekauften Truppen in der sogenannten Champions League. Die einzige Sorge ist der Modus - für eine EURO brauche ich auch keine 24 Mannschaften, aber selbst damit lässt es sich leben. Solange der Modus spannend bleibt. Das ist in der Gruppenphase der Euro aber so gut wie nicht der Fall. Und bitte, bitte: Lasst die WM-Gruppenphase nicht auch absurd werden. Dann hätte man gleich besser 64 Mannschaften machen sollen und die scheiss Vereine hätten das erhoffte Zuckerl, dass die Spieler dafür in der nahezu obsoleten Qualifikation geschont werden.